Autorenlexikon

Abhinavagupta (um 950-1020), einer der größten indischen Philosophen, Mystiker und Ästheten; außerdem war er Dichter, Dramatiker, Musiker, Theologe und Exeget.

Adam, Konrad (*1942), deutscher Journalist, Publizist, nationalkonservativer Politiker.

Addison, Joseph (1672-1719), englischer Dichter, Journalist und Politiker in der Frühzeit der Aufklärung.

Adler, Hans Günther (1910-1988), tschechoslowakisch-englischer Schriftsteller, der in deutscher Sprache schrieb, bekannt geworden sind vor allem seine Studien über die Juden im KZ Theresienstadt.

Aichinger, Ilse (*1921), österreichische Schriftstellerin, bedeutende Repräsentantin der deutschsprachigen Nachkriegsliteratur.

Alain (Emile-Auguste Chartier, 1868-1951), französischer Essayist und Philosoph.

Albee, Edward Franklin (*1928), US-amerikanischer Schriftsteller.

Alcott, Amos (1799-1888), US-amerikanischer Pädagoge und Philosoph.

Ali, Muhammad (Cassius Marcellus Clay jr., 1942-1916), US-amerikanische Boxlegende, verweigerte den Wehrdienst und unterstützte die afroamerikanische Emanzipationsbewegung.

Alighieri, Dante (1265-1321), einer der bedeutendsten Dichter und Philosophen italienischer Sprache des europäischen Mittelalters.

Altenberg, Peter (1859-1919), österreichischer Schriftsteller und Kulturkritiker.

Ambrosius (Ambrosius von Mailand, 339-397), Politiker, Kirchenlehrer der Spätantike, Bischof von Mailand.

Amery, Carl (Pseudonym von Christian Anton Mayer, 1922-2005), deutscher Schriftsteller und Umweltaktivist.

Amiel, Henri-Frédéric (1821-1881), französischsprachiger Schweizer Schriftsteller und Philosoph.

Anacharsis (um 600 v. Chr.), ein sagenumwobener Skythe; der einen Legende nach aus einer barbarischen Abstammung, einer anderen zufolge aus königlichem Geschlecht, wird er auch zu den Sieben Weisen der griechischen Antike gezählt.

Andersen, Hans Christian (1805-1875), dänischer Schriftsteller und Dichter, weltberühmt vor allem durch seine Märchen.

Andreas Rother, Tai Chi Chuan und Qi Gong Lehrer.

Anouilh, Jean (Jean Marie Lucien Pierre Anouilh, 1910-1987), französischer Autor und Dramatiker.

Aquin, Thomas von (auch Thomas Aquinas, um 1225-1274), Dominikaner und berühmter Philosoph und einer der einflussreichsten Theologen in der katholischen Kirchengeschichte, die ihn als Heiligen verehrt.

Archiati, Pietro (*1944), italienisch-deutscher Anthroposoph, Philosoph und Verleger.

Arendt, Hannah (1906-1975), deutsch-jüdische Philosophin, Politologin, Historikerin, Soziologin.

Aristophanes (um 445-um 385 v. Chr.), berühmter griechischer Komödiendichter.

Aristoteles (384-322 v. Chr.), griechischer Philosoph, Schüler Platons.

Arndt, Ernst Moritz (1769-1860), deutscher Schriftsteller, Historiker, Freiheitskämpfer und Abgeordneter der Frankfurter Nationalversammlung.

Arndt, Hans (1911-1995), deutscher Schriftsteller und Journalist aus Bremen, schrieb Aphorismen und Novellen.

Arnim, Bettina von (Elisabeth Catharina Ludovica Magdalena Brentano, auch: Bettine Brentano, 1785-1859), deutsche Schriftstellerin und bedeutende Vertreterin der deutschen Romantik, Schwester von Clemens Brentano.

Assisi, Franz von (Franziskus von Assisi, gebürtig: Giovanni Battista Bernardone, 1182-1226), Ordensgründer der Franziskaner, von der römisch-katholischen Kirche als Heiliger verehrt.

Atwood, Margaret Eleanor (*1939), kanadische Dichterin, Schriftstellerin Essayisten.

Auburtin, Victor (1870-1928), deutscher Journalist und Schriftsteller.

Auerbach, Berthold (Moses Baruch Auerbach, 1812-1882), deutscher Schriftsteller.

Augustinus (354-430), lateinischer Kirchenlehrer der Spätantike, Philosoph, Bischof.

Aurel, Marc (Marcus Aurelius, 121-180), römischer Kaiser und Philosoph.

Ausländer, Rose (Rosalie Beatrice Scherzer, 1901-1988), aus der Bukowina stammende, in jüdischer Tradition erzogene deutsch- und englischsprachige Lyrikerin.

Ausonius, Decimius Magnus (um 310-393/394), spätantiker gallorömischer Staatsbeamter, Prinzenerzieher und Dichter.

Avila, Teresa von (Teresa Sanchez de Cepeda y Ahumada, 1515-1582), Mystikerin, Karmelitin, von der römisch-katholischenKirche als Heilige und Kirchenlehrerin verehrt.

Azai, Ben, Rabbiner.

Azteken, mesoamerikanisches Kulturvolk, das zwischen dem 14. und frühen 16. Jahrhundert im Tal von Mexiko lebte.

Baader, Roland (1940-2012), deutscher neoliberaler Volkswirt, Unternehmer, Publizist.

Baba, Sathya Sai (Sathya Narayana Raju Ratnakaram, 1926-2011), indischer Guru.

Bachmann, Ingeborg (gelegentliches Pseudonym: Ruth Keller, 1926-1973), gilt als eine der bedeutendsten Lyrikerinnen und Prosaschriftstellerinnen des 20. Jahrhunderts in Österreich.

Bacon, Francis (1561-1626), englischer Philosoph, Staatsmann, Wegbereiter des Empirismus.

Baez, Joan (*1941), amerikanische Folksängerin, Gitarristin, Bürgerrechtlerin, Pazifistin.

Baggesen, Jens Emmanuel (1764-1826), dänischer Dichter, Schriftsteller, Übersetzer, 1811-1813 Professor für dänische Sprache und Literatur in Kiel, Anhänger der Aufklärung.

Bahr, Hermann Anastas (1863-1934), österreichischer Schriftsteller, Dramatiker, Theater- und Literaturkritiker.

Ball, Hugo (1886-1927), deutscher Autor und Biograf, Mitbegründer der Dada-Bewegung.

Balthasar, Hans Urs von (1905-1988), bedeutender Schweizer Theologe und Autor, entstammt einer Luzerner Patrizierfamilie.

Balzac, Honoré de (1799-1850), französischer Schriftsteller.

Barca, Pedro Calderón de la (1600-681), spanischer Dichter.

Barlach, Ernst (Ernst Heinrich Barlach, 1870-1938), deutscher Bildhauer, Schriftsteller, Zeichner, künstlerisch zwischen Realismus und Expressionismus angesiedelt.

Bartoszewski, Wladyslaw (*1922), polnischer Historiker, Publizist, Politiker.

Bateson, Gregory (1904-1980), angloamerikanischer Anthropologe, Sozialwissenschaftler, Biologe, Kybernetiker und Philosoph.

Baudelaire, Charles-Pierre (1821-1867), einer der größten französischen Lyriker und Schriftsteller des 19. Jahrhunderts.

Bazaine, Jean René (1904-2001), französischer Maler.

Baziotes, William (1912-1963), US-amerikanischer Maler und ein Vertreter des Abstrakten Expressionismus.

Becher, Johannes Robert (1891-1958), deutscher expressionistischer Dichter, Politiker, Minister für Kultur und erster Präsident des Kulturbundes der DDR.

Beethoven, Ludwig van (1770-1827), deutscher Nationalkomponist.

Bell, Alexander Graham (1847-1922), britischer und später US-amerikanischer Sprechtherapeut, Erfinder und Großunternehmer.

Bellamy, Edward (1850-1898), amerikanischer Science-Fiction-Autor, nahm 1888 in seinem Buch „Ein Rückblick aus dem Jahr 2000 auf das Jahr 1887“ die Erfindung der Kreditkarte vorweg.

Ben-Gurion, David (1886-1973), erster Premierminister Israels und Mitbegründer der sozialdemokratischen Arbeiterpartei Israels.

Benesch, Friedrich (1907-1991), deutscher Naturwissenschaftler, Priester, Anthroposoph und Schriftsteller.

Bengel, Johann Albrecht (1687-1752), schwäbisch lutherischer Theologe und Hauptvertreter des deutschen Pietismus.

Bengis, Ingrid.

Benjamin, Walter Bendix Schoenflies (1892-1940), deutscher Philosoph, Kulturkritiker, Übersetzer.

Benn, Gottfried (1886-1956), deutscher Arzt, Dichter, Essayist.

Bentham, Jeremy (1748-1832), englischer Jurist, Philosoph und Sozialreformer.

Bergengruen, Werner Max Oskar Paul (1892-1964), deutsch-baltischer Schriftsteller.

Berger, Senta (*1941), österreichisch-deutsche Schauspielerin und Filmproduzentin.

Bergson, Henri-Louis (1859-1941), französischer Philosoph, Literaturnobelpreis 1927, neben Friedrich Nietzsche und Wilhelm Dilthey bedeutender Vertreter der Lebensphilosophie.

Berkeley, George (1685-1753), anglikanischer Theologe, Sensualist und Philosoph der Aufklärung.

Bernanos, Georges (1888-1948), französischer Schriftsteller.

Bernhardi, Sophie (oder auch: Sophie Thiek, 1775-1833), deutsche Dichterin und Schriftstellerin der Romantik.

Bernstein, Elisabeth.

Bertram, Ernst (1884-1957), deutscher Geisteswissenschaftler, Schriftsteller, Lyriker, stand dem Kreis um Stefan George nahe.

Betz, Robert Theodor (*1953), deutscher Psychologe und Autor.

Beutelrock, Friedl (1889-1958), deutsche Schriftstellerin, Aphoristikerin.

Bibesco, Elizabeth.

Bierbaum, Otto Julius (Pseudonyme: Martin Möbius und Simplicissimus, 1865-1910), deutscher Journalist, Redakteur, Schriftsteller und Librettist.

Bierce, Ambrose (1842-1914), amerikanischer Schriftsteller und Journalist.

Binding, Rudolf Georg (1867-1938), deutscher Dichter.

Bingen, Hildegard von (1098-1178), Benediktinerin, Dichterin, Universalgelehrte ihrer Zeit, die von derrömisch-katholischen Kirche als Heilige und Kirchenlehrerin verehrt wird.

Bismarck, Otto von (Otto Eduard Leopold von Bismarck-Schönhausen, Graf, Fürst von Bismarck, Herzog zu Lauenburg, 1815-1898), deutscher Politiker, Staatsmann, Diplomat, Generalfeldmarschall, erster Reichskanzler des Deutschen Reiches.

Black, Claudia (*1972), australische Schauspielerin.

Blake, William (1757-1827), englischer Dichter, Naturmystiker, Maler und der Erfinder der Reliefradierung.

Bloch, Ernst (1885-1977), deutscher marxistischer Philosoph.

Blok, Alexander Alexandrowitsch (1881-1921), Dichter der russischen Moderne, Vertreter der sog. zweiten Generation der Symbolisten.

Blumenthal, Oscar (auch: Oskar Blumenthal, 1852-1917), deutscher Schriftsteller, Kritiker und Bühnendichter, Schachkomponist, Gründer des Berliner Lessingtheaters.

Boccaccio, Giovanni (1313-1375), italienischer Dichter und Schriftsteller des Renaissancehumanismus (vgl.: „Decamerone“).

Bodelschwingh, Friedrich von (der Ältere, 1831-1910), deutscher evangelischer Pastor und Theologe, Gründer der Bodelschwinghschen Stiftungen.

Bodenstedt, Friedrich Martin von (1819-1892), deutscher Schriftsteller und Übersetzer aus dem Russischen, Englischen und orientalischen Sprachen.

Boethius (Anicius Manlius Severinus Boethius, um 480/485-524/526), spätantikischer römischer gelehrter, Politiker, neuplatonischer Philosoph und Theologe.

Bohm, David Joseph (1917-1992), US-amerikanischer Quantenphysiker und Philosoph.

Boller, Ralph (1900-1966), Schweizer Schriftsteller und Aphoristiker.

Bonald, Louis-Gabriel-Ambroise de (Vicomte de Ambroise de Bonald, 1754-1840), französischer Staatsmann, Philosoph, Schriftsteller.

Bonaparte, Napoleon (Kaiser Napoleon I., 1769-1821), französischer General, revolutionärer Diktator und Kaiser.

Bonhoeffer, Dietrich (1906-1945), lutherischer Theologe, Vertreter der Bekennenden Kirche, Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus.

Bonsels, Jakob Ernst Waldemar (1880-1952), in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts einer der bekanntesten und meistgelesenen deutschen Schriftsteller; sein in 40 Sprachen übersetztes Buch „Die Biene Maja und ihre Abenteuer“ machte ihn weltberühmt.

Boom, Corrie ten (Cornelia Johanna Arnoldaten Boom, 1892-1983), niederländische Christin, die während der nationalsozialistischen Besetzung viele Juden vor dem Holocaust rettete.

Borchert, Wolfgang (1921-1947), deutscher Schriftsteller, bekanntester Vertreter der ‚Trümmerliteratur‘.

Borchmeyer, Dieter (*1941), deutscher Literaturwissenschaftler, bis 2014 Präsident der Bayerischen Akademie der Schönen Künste.

Bordeaux, Henry (1870-1963), französischer Anwalt, Romanschriftsteller, Essayist.

Borges, Jorge Luis (1899-1986), argentinischer Schriftsteller und Bibliothekar.

Bosco, Don (Giovanni Melchiorre Bosco, 1815-1888), italienischer katholischer Priester, Jugendseelsorger und Ordensgründer, 1934 heiliggesprochen.

Bosshart, Jakob (1862-1924), Schweizer Erzähler und Schriftsteller.

Bounarroti, Michelangelo (1475-1564), italienischer Bildhauer, Maler, Baumeister und Dichter.

Brandstaetter, Roman (1906-1987), polnischer Schriftsteller, Diplomat, Kulturattaché.

Branstner, Gerhard (1927-2008), deutscher Erzähler, Philosoph, Essayist, Kulturtheoretiker, Aphoristiker, Schriftsteller, Dramatiker, Theaterregisseur.

Braun, Lily (Amelia Jenny Emilie Klothilde Johanna von Kretschmann, in erster Ehe Lily von Gizycki, 1865-1916), deutsche Schriftstellerin, Sozialdemokratin, Frauenrechtlerin, Journalistin, Sozialistin.

Brecht, Bertolt (Eugen Berthold Friedrich Brecht, 1898-1956), deutscher Dramatiker und Lyriker, Begründer des epischen bzw. dialektischen Theaters, das durch Verfremdung bzw. Kommentierung Distanz und Reflexion ermöglicht und verstärkt.

Brentano, Clemens (Clemens Wenzeslaus Brentano de La Roche, 1778-1842), deutscher Schriftsteller, neben Achim von Arnim der Hauptvertreter der sog. Heidelberger Romantik, Bruder von Bettina von Arnim.

Brillat-Savarin, Jean-Anthelme (1755-1826), französischer Schriftsteller und Gastrosoph.

Brocher, Hans Heinrich Tobias (1917-1998), deutscher Psychiater, Psychoanalytiker und Sozialpsychologe.

Brod, Max (1884-1968), deutschsprachiger Schriftsteller, Theater- und Musikkritiker, Herausgeber der Werke Franz Kafkas, gilt auch als Entdecker des Dichters Franz Werfel.

Bronner, Gerhard (1922-2007), österreichischer Komponist, Musiker, Autor, Kabarettist.

Brown, Jennifer Vera (*1972), schwedische Soul- und Popsängerin.

Brudzinsky, Wieslaw (1920-1996), polnischer Aphoristiker, Satiriker, Schriftsteller.

Bruno, Giordano (Filippo Bruno, 1548-1600), italienischer Priester, Dichter, Philosoph und Astronom, der von der Inquisition zum Tod auf dem Scheiterhaufen verurteilt wurde.

Brunton, Paul (Raphael Hurst, 1898-1981), englischer Philosoph, Mystiker, Autor.

Bruyère, Jean de La (1645-1696), französischer Schriftsteller und Moralist.

Buber, Martin (1878-1965), österreichisch-israelischer jüdischer Religionsphilosoph.

Buck, Pearl Sydenstricker (Pseudonym: John Sedges, 1892-1973), US-amerikanische Schriftstellerin, Literaturnobelpreis 1938.

Buckle, Henry Thomas (1821-1862), englischer Historiker.

Buddha (= wörtlich: ‚der Erwachte‘, eigentlich: Siddhartha Gautama, 563-483 v. Chr.), Religionsstifter des Buddhismus.

Bulwer-Lytton, Edward Georg (1. Baron Lytton, 1803-1873), englischer Romanautor und Kolonialminister.

Bunsen, Robert Wilhelm Eberhard (1811-1899), deutscher Chemiker und Erfinder, entwickelte zusammen mit Gustav Robert Kirchhoff die Spektralanalyse.

Burckhardt, Jacob Christoph (1818-1897), Schweizer Kulturhistoriker, Kunstwissenschaftler, lehrte an der Baseler Universität Kunstgeschichte.

Burke, Edmund (1729-1797), irisch-britischer Schriftsteller, Staatsphilosoph und Politiker in der Zeit der Aufklärung und geistiger Vater des Konservativismus.

Busch, Friedrich Wilhelm Ernst (1900-1980), deutscher Sänger, Schauspieler und Regisseur.

Busch, Wilhelm (1832-1908), deutscher Dichter und Zeichner.

Busek, Erhard (*1941), österreichischer Politiker der ÖVP und ehemaliger Vizekanzler.

Butenandt, Adolf Friedrich Johann (1903-1995), deutscher Biochemiker und Hochschullehrer, Nobelpreis für Chemie 1939.

Butler, Samuel (1835-1902), englischer Schriftsteller.

Byrne, Robert (*1956), Weihbischof in Birmingham.

Bökelmann, Thomas Romanus (*1971), deutscher Aphoristiker.

Böll, Heinrich Theodor (1917-1985), einer der bedeutendsten deutschen Schriftsteller der Nachkriegszeit, Literaturnobelpreis 1972.

Börne, Carl Ludwig (Löb Baruch, 1786-1837), deutscher Journalist, Literatur- und Theaterkritiker, gilt als Wegbereiter des Feuilletons.

Büchner, Friedrich Karl Christian Ludwig (1824-1899), Arzt, Naturwissenschaftler und Philosoph.

Bühler, Philipp, Berliner Filmkritiker und Autor.

Caddy, Eileen.

Calcagno, Lawrence.

Camus, Albert (1913-1960), französischerSchriftsteller und Philosoph, gilt als einer der bedeutendsten Autoren des 20. Jahrhunderts, 1957 Literaturnobelpreis.

Canetti, Elias (1905-1994), Schriftsteller und Aphoristiker deutscher Sprache, Literaturnobelpreis 1981.

Capote, Truman (geb. Truman Streckfus Persons, 1924-1984), US-amerikanischer Schriftsteller, Schauspieler und Drehbuchautor.

Cardenal, Ernesto (Ernesto Cardenal Martinez, *1925), nicaraguanischer suspendierter katholischer Priester, sozialistischer Politiker und Dichter.

Carlyle, Thomas (1795-1881), schottischer Essayist und Historiker.

Carr, Emily (1871-1945), kanadische Malerin und Schriftstellerin.

Cervantes (Miguel de Cervantes Saavedra, 1547-1616), gilt als der bedeutendste spanische Dichter.

Chagall, Marc (1887-1985), französischer Maler russisch-jüdischer Herkunft.

Chamberlain, Houston Steward (1855-1927), englisch-deutscher Verfasser populärwissenschaftlicher pangermanischer und teilweise antisemitischer Schriften, Schwiegersohn Richard Wagners.

Chamfort, Nicolas (Sébastien-Roch Chamfort, 1741-1794), französischer Schriftsteller in der Zeit der Aufklärung und der Französischen Revolution.

Chanel, Gabriele ‚Coco‘ (1883-1971), berühmte französische Modedesignerin und Unternehmerin.

Chaplin, Charlie (Sir Charles Spencer Chaplin, 1889-1977), britischer Komiker, Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor, Komponist, Schnittmeister, Filmproduzent.

Chardin, Pierre Teilhard de (1881-1955), französischer Jesuit, Theologe, Anthropologe, Geologe, Paläontologe.

Chesterfield, Philip Dormer Stanhope Graf von (4. Earl of Chesterfield, 1694-1773), britischer Staatsmann und Schriftsteller.

Chesterton, Gilbert Keith (1874-1936), englischer Schriftsteller und Journalist.

Chirico, Giorgio de (1888-1978), italienischer Maler und Grafiker.

Chopra, Deepak (*1946), indischer Arzt, Internist, Endokrinologe, Fachbuchautor mehrerer Bücher über alternative Medizin.

Chrysander, Friedrich (1826-1901), deutscher Musikwissenschaftler und ein Herausgeber der Werke Georg Friedrich Händels.

Cicero, Marcus Tullius (106-43 v. Chr.), römischer Politiker, Anwalt, Schriftsteller und Philosoph, dessen Werk bedeutendsten Einfluss auf das Denken der christlichen Spätantike hatte.

Clair, René (René Lucian Chomette, 1898-1981), französischer Regisseur und Schriftsteller.

Clairvaux, Bernhard von (1090-1153), mittelalterlicher Abt, Kreuzzugprediger und frühscholastischer Mystiker, er verhalf dem Zisterzienserorden zu seiner Verbreitung über ganz Europa, von der katholischen Kirche heiliggesprochen.

Claudel, Paul (1868-1955), französischer Schriftsteller, Dichter und Diplomat.

Claudius, Matthias (Pseudonym: Asmus, 1740-1815), deutscher Dichter, Lyriker und Journalist.

Clausewitz, Carl Philipp Gottlieb von (1780-1831), preußischer Generalmajor, Heeresreformer, Militärwissenschaftler und -ethiker.

Cocteau, Jean (1889-1963), französischer Schriftsteller, Regisseur, Maler.

Collins, John Churton, englischer Schriftsteller.

Condillac, Étienne Bonnot de (Abbé von Muréaux, 1714-1780), französischer Geistlicher, Philosoph und Logiker der Aufklärung, entwickelte eine sensualistische Erkenntnistheorie.

Consalvatica, T.

Corneille, Pierre (1606-1684), französischer Dramatiker.

Cossmann, Paul Nikolaus (1869-1942 KZ Theresienstadt), deutscher politischer Schriftsteller und Redakteur.

Cotta, Johann Friedrich (1764-1832), deutscher Verleger, Industriepionier und Politiker.

Coudenhove-Kalergi, Richard Graf von (1894-1972), Gründer der Paneuropa-Bewegung 1923.

Crowfoot (Blackfoot Isapo-Muxika, ‚Großer Krähenfuß‘, um 1830-1890), Stammeshäuptling der Blackfoot-Indianer (Siksika) in Kanada.

Câmara, Hélder Pessoa (1909-1999), brasilianischer Erzbischof von Olinda und Recife, Kämpfer für Menschenrechte,Vertreter der Befreiungstheologie.

Cäsar, Gaius Julius (100-44 v. Chr.), römischer Staatsmann, Feldherr und Autor.

Cézanne, Paul (1839-1906), französischer Maler, Wegbereiter der klassischen Moderne.

Dacqué, Edgar (1878-1945), deutscher Paläontologe und Theosoph.

Dahn, Felix (pseudonym auch: Ludwig Sophus, 1834-1912), deutscher Rechtswissenschaftler, Schriftsteller, Historiker, Hochschullehrer, Rektor.

Dalai Lama, der 14. (Tendzin Gyatsho, *1935), gegenwärtiges Oberhaupt des tibetischen Buddhismus bzw. der tibetischenRegierung.

Dali, Salvador (Salvador Felipe Jacinto Dalii Domènech, Marqués de Pubòl, 1904-1989), spanischer Maler, Grafiker, Bildhauer, Schriftsteller, Bühnenbildner, ein Hauptvertreter des Surrealismus, zählt zu den bekanntesten Malern des 20. Jahrhunderts.

Daly, Mary (1928-2010), US-amerikanische feministische Theologin.

Danella, Utta (Utta Schneider, 1920-2015), eine der (kommerziell) erfolgreichsten deutschen Unterhaltungsschriftstellerinnen.

Dauthendey, Max (1867-1918), deutscher Dichter und Maler.

Deeping, George Warwick (1877-1950), englischer Schriftsteller.

Deer, Lame (Archie Fire Lame Deer, auch: Tahka Ushte, 1935-2001), Häuptling und Medizinmann der Miniconjou-Lakota-Indianer, Aktivist für die indianische Kultur in Amerika.

Deffand, Marquise du (Marie deVichy-Chamrond, 1697-1780), französische Salonière im Zeitalter der Aufklärung.

Degas, Edgar (1834-1917), französischer Malerund Bildhauer des Impressionismus.

Dehler, Thomas (1897-1967), deutscher Politiker, Justizminister.

Dehmel, Richard (Richard Fedor Leopold Dehmel, 1863-1920), deutscher Dichter und Schriftsteller.

Delacroix, Eugène (Ferdinand Viktor Eugène Delacroix, 1798-1863), einer der bedeutendsten französischen Maler, gilt alsWegbereiter des Impressionismus.

Demokrit (460/459 v. Chr. - 370 v. Chr.), antiker griechischer Philosoph, gehört zu den Vorsokratikern.

Demosthenes (384-322 v. Chr.), einer der bedeutendsten griechischen Redner und Staatsmänner Athens, starb nach Gefängnisflucht und drohender Verhaftung durch Freitod.

Descartes, René (latinisiert: Renatus Cartesius, 1596-1650), französischer Philosoph, Mathematiker und Naturwissenschaftler.

Detlefsen, Thorwald (1946-2010), deutscher Psychotherapeut, Autor esoterischer Lehrbücher.

Dibango, Manu (Emmanuel N´Djoké Dibango, *1933), Ethnologe, Philosoph und Musiker aus Kamerun.

Dickens, Charles (Charles John Huffam Dickens, 1812-1870), englischer Schriftsteller.

Diderot, Denis (1713-1784), französischer Schriftsteller, Philosoph und Aufklärer, einer der wichtigsten Autoren derEncyclopédie.

Diettrich, Fritz (1902-1964), deutscher Lyriker, Nachdichter, Schriftsteller.

Ditfurth, Hoimar von (1921-1989), deutscher Schriftsteller.

Doderer, Heimito von (Franz Carl Heimito Ritter von Doderer, 1896-1966), österreichischer Schriftsteller.

Dombrowski, Ernst von (1896-1985), österreichischer Autor, Xylograf (Formschneider) und Illustrator.

Dostojewski, Fjodor Michailowitsch (1821-1881), einer der bedeutendsten russischen Schriftsteller.

Drewermann, Eugen (*1940), katholischer Theologe, suspendierter Priester, Philosoph, Psychoanalytiker, Schriftsteller.

Droste-Hülshoff, Annette von (1797-1848), deutsche Dichterin.

Droysen, Johann Gustav (1808-1884), bedeutender deutscher Historiker und Geschichtstheoretiker.

Dräseke, Felis (1835-1913), deutscher Komponist und Lehrer am Konservatorium in Dresden.

Dschingiskhan (Dschingis Khan, um 1162-1227), der erste Großkahn der Mongolen, der ihre Stämme vereinigte und weite Teile Zentralasiens und Nordchinas eroberte.

Dse, Mo.

D’Alembert (Jean Baptiste le Rond D’Alembert, 1717-1783), einer der bedeutendsten Mathematiker und Physiker des 18. Jahrhunderts und Philosoph der Aufklärung, zusammen mit Diderot der Herausgeber der Encyclopédie.

d’Harleville, Jean-François Collin (1755-1806), französischer Dichter und Dramatiker, wurde in die von Napoleon gestiftete Ehrenlegion aufgenommen.

Dávila, Nicolás Gómez (1913-1994), kolumbianischer Philosoph.

Déry, Tibor (1894-1977), ungarischer Schriftsteller, 1953 aus der kommunistischen Partei ausgeschlossen, deren Mitglied er seit 1919 war, 1957-1961 inhaftiert.

Dönhoff, Marion Gräfin (1909-2002), bedeutende Publizistin der deutschen Nachkriegszeit, Chefredakteurin und Mitherausgeberin der Wochenzeitung ‚Die Zeit‘.

Dürckheim, Karlfried Graf (1896-1988), deutscher Diplomat, Psychotherapeut und Zen-Lehrer.

Dürer, Albrecht (der Jüngere, 1471-1528), deutscher Maler, Grafiker, Mathematiker und Kunsttheoretiker von europäischemRang.

Dürr, Hans-Peter (1929-2014), deutscher Quantenphysiker.

Dürrenmatt, Friedrich Reinhold (1921-1990), Schweizer Schriftsteller, Dramatiker und Maler.

Eagle, White.

Ebner-Eschenbach, Marie Freifrau von (1830-1916), österreichische Schriftstellerin, Philosophin. (Im Ordner ‚Weltliteratur‘ findet sich ein Büchlein mit gesammelten Aphorismen von ihr.)

Eckhart, Meister (Eckhart von Hochheim, 1260-1328), spätmittelalterlicher Theologe, Mystiker und Philosoph.

Edda: Sammlung isländischer Skaldendichtung (‚Skalden‘: altnordische Bezeichnung für ‚Dichter‘); überliefert von Snorri Sturluson, 13. Jahrhundert.

Edison, Thomas Alva (1847-1931), US-amerikanischer Erfinder, Pionier und Unternehmer auf dem Gebiet der Elektrizität, der Elektrotechnik, der Stromerzeugung und -Verteilung.

Eichendorff, Joseph von (Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff, 1788-1857), bedeutender Lyriker, Prosadichter und Schriftsteller der Romantik, gehört mit etwa 5000 Liedern zu den meistvertonten deutschsprachigen Lyrikern.

Eilers, Alexander.

Einstein, Albert (1879-1955), deutscher Physiker und Philosoph.

Eisenlöffel, Katharina.

Elieser, Israel ben (genannt: Baal Schem Tow, um 1700-1760), gilt als Begründer der chassidischen Bewegung innerhalb des religiösen Judentums.

Ellington, Duke (1899-1974), US-amerikanischer Jazz-Bandleader, Pianist und Komponist.

Emerson, Ralph Waldo (1803-1882), US-amerikanischer Dichter, Schriftsteller, Philosoph und Führer der Transzendentalisten in Neuengland.

Engels, Friedrich (1820-1895), deutscher Philosoph, Historiker, Journalist und kommunistischer Revolutionär, zusammen mit Karl Marx Begründer der marxistischen Gesellschaftstheorie.

Ephesos, Heraklit von (550/540-480 v. Chr.), griechischer Naturphilosoph und Historiker.

Epiktet (um 50 - um 138), antiker Philosoph, in dessen ethischer Betrachtung vor allem Fragen nach Freiheit und Autonomie standen.

Epikur (um 341 v. Chr. - 271 oder 270 v.Chr.), griechischer Philosoph, Begründer des Epikureismus oder Hedonismus, der die Gewinnung von Lust und Freude als einzig wertvollen Lebenszweck auffasst.

Ernst, Max (Maximilian Maria Ernst, 1891-1976), bedeutender deutscher Maler, Grafiker, Bildhauer, Mitbegründer des Surrealismus, Wegbereiter des abstrakten Expressionismus.

Ernst, Otto (Otto Ernst Schmidt, 1862-1926), deutscher Dichter und Schriftsteller.

Ernst, Paul (1866-1933), deutscher Schriftsteller und Kulturkritiker.

Esche, Eberhard (1933-2006), deutscher Schauspieler und Schriftsteller, Träger des Eduard von Winterstein-Rings des Deutschen Theaters Berlin.

Eschenbach, Wolfram von (zwischen 1160 und 1180-um 1220), Dichter mittelhochdeutscher Literatur, Minnesänger.

Eschenburg, Theodor Rudolf Georg (1904-1999), deutscher Politikwissenschaftler und Staatsrechtler.

Euripides (480 v. Chr. - 406 v. Chr.), klassischer griechischer Tragödiendichter; von seinen 90 Dramen sind lediglich 18 erhalten.

Eötvös, József Baron von (Baron József Eötvösvon Vásárosnamény, 1813-1871), ungarischer Schriftsteller, Staatsmann und Kultusminister.

Farquhar, George (ca. 1677-1707), irischer Dramatiker.

Faulkner, William Custhbert (eigentlich: Falkner, 1897-1962), US-amerikanischer Schriftsteller, gilt als bedeutendster US-amerikanischer Romancier des 20. Jahrhunderts, Literaturnobelpreis 1949.

Federer, Roger (*1981), Schweizer Tennisspieler.

Fei, Han (auch: Han Feizi oder Hanfeizi, um 280-233 v. Chr.), chinesischer Philosoph, Begründer des Legalismus.

Feichtinger, Peter.

Feldenkrais, Moshé (1904-1984), israelischer Wissenschaftler und Judolehrer, entwickelte die nach ihm benannte Methode zu körperlicher Betätigung und Entspannung.

Fellini, Federico (1920-1993), italienischer Filmregisseur.

Ferber, Edna (1885-1968), amerikanische Schriftstellerin ungarischer Herkunft.

Ferguson, Amos.

Ferstl, Ernst (*1955), österreichischer Hauptschullehrer und Aphoristiker.

Feuchtersleben, Ernst von (Ernst Maria Johann Karl Freiherr von Feuchtersleben, 1806-1849), österreichischer Popularphilosoph, Arzt, Lyriker und Essayist.

Feuerbach, Anselm (1829-1880), bedeutender deutscher Maler, orientierte sich am idealisierten Bild der Antike.

Feuerbach, Ludwig (1804-1872), deutscher Philosoph, Schüler Georg Friedrich Wilhelm Hegels.

Fichte, Johann Gottlieb (1762-1814), deutscher Philosoph.

Finck, Werner Paul Walter (1902-1978), deutscher Kabarettist, Schauspieler und Schriftsteller.

Fischart, Johann Baptist Friedrich (1547-1591), frühneuhochdeutscher Schriftsteller und Satiriker.

Flaubert, Gustave (1821-1880), französischer Schriftsteller und Romancier.

Fleming, Paul (1609-1640), deutscher Arzt und Dichter, gilt als einer der bedeutendsten Lyriker des deutschen Barock.

Foerster, Karl (1874-1970), bedeutender deutscher Gärtner, Staudenzüchter, Garten-Schriftsteller, Garten-Philosoph.

Fontane, Theodor (1819-1898), deutscher Schriftsteller und Apotheker.

Ford, Henry (1863-1947), US-Amerikaner, Gründer der Ford-Motor-Company, entwickelte die Fließbandfertigung.

Forrester, Viviane (1925-2013), französische Schriftstellerin, Essayistin, Literaturkritikerin.

France, Anatole (1844-1924), französischer Schriftsteller, Literaturnobelpreis 1921.

Frank, Dorothee (*1962), Musikwissenschaftlerin, Sachbuchautorin, Kulturjournalistin.

Frankl, Viktor E. (1905-1997), österreichischer Neurologe und Psychiater, Begründer der Logotherapie und Existenzanalyse.

Franklin, Benjamin (1706-1790), nordamerikanischer Staatsmann.

Franz, Robert (Robert Franz Julius Knauth, 1815-1892), deutscher Komponist und Dirigent.

Franziskus, Papst (*1936), Priester, Erzbischof, Kardinal, seit 2013 das 266. Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche.

Françoise d’ Aubigné, Marquise de Maintenon (1635-1719), gilt als letzte Mätresse Ludwigs XIV. von Frankreich und als seine zweite Gemahlin in geheimgehaltener morganatischer Ehe (https://de.wikipedia.org/wiki/Fran%C3%A7oise_d%E2%80%99Aubign%C3%A9,_marquise_de_Maintenon).

French, Marilyn (1929-2009), US-amerikanische Schriftstellerin, Literaturwissenschaftlerin, Feministin.

Freud, Sigmund (1856-1939), weltbekannter österreichischer Neurologe, Tiefenpsychologe, Kulturtheoretiker, Religionskritiker und Begründer der Psychoanalyse.

Frey, Johann Gottfried (1762-1831), preußischer Verwaltungsbeamter.

Freytag, Gustav (1816-1895), bedeutender deutscher Dichter, Schriftsteller, Kulturhistoriker, Mitglied des Reichstags, Ritter der Friedensklasse und Träger der höchsten königlich-preußischen Tapferkeitsauszeichnung ‚Pour le Mérite‘.

Friedell, Egon (eigentlich: Egon Friedmann, 1878-1938), österreichisches Universalgenie: Journalist, Schriftsteller, Dramatiker, Kulturphilosoph, Theaterkritiker, Schauspieler, Kabarettist, Conférencier; sein bedeutendstes Werk: „Kulturgeschichte der Neuzeit“.

Friedrich, Caspar David (1774-1840), bedeutendster Maler und Zeichner der deutschen Frühromantik, die er zusammen mit Philipp Otto Runge am stärksten beeinflusste; die Natur hatte in seinen Werken oft einen metaphysisch-transzendenten Charakter.

Frisch, Max Rudolf (1911-1991), Architekt und bedeutender Schweizer Schriftsteller.

Fromm, Erich (1900-1980), deutsch-US-amerikanischer Psychoanalytiker, Philosoph und Sozialpsychologe.

Frommel, Emil Wilhelm (1828-1896), deutscher evangelischer Theologe und Volksschriftsteller, Dichter, Hofprediger, Militäroberpfarrer, Erzieher der kaiserlichen Prinzen in Plön.

Fu-Kiang, chinesischer Meister.

Fulbright, James William (1905-1095), US-amerikanischer demokratischer Politiker.

Fulghum, Robert.

Fuller, Richard Buckminster (1895-1983), amerikanischer Architekt, Konstrukteur, Designer, Visionär, Philosoph und Schriftsteller.

Fuller, Thomas (1608-1661), englischer Historiker.

Füssel, Dietmar (*1958), österreichischer Schriftsteller.

Gadamer, Hans-Georg (1900-2002), deutscher Philosoph.

Galiani, Ferdinando (1728-1787), italienischer Diplomat, Nationalökonom und Schriftsteller in der Zeit der Aufklärung.

Galilei, Galileo (1564-1642), italienischer Philosoph, Physiker, Mathematiker und Astronom.

Galsworthy, John (1867-1933), englischer Schriftsteller und Dramatiker, 1932 Literaturnobelpreis.

Gandhi, Mahatma (1869-1948), indischer Rechtsanwalt, Publizist, Widerstandskämpfer, Asket und Pazifist.

Gasset, José Ortega y (1883-1955), spanischer Kulturphilosoph, Soziologe, Essayist.

Gautier, Théophile (1811-1872), französischer Schriftsteller.

Gawain, Shakti (*1948), eine der bekanntesten Autorinnen des New Age.

Gehlen, Arnold Karl Franz (1904-1976), deutscher Philosoph, Anthropologe und Soziologe, galt als Gegenspieler T. W. Adornos.

Geibel, Franz Emanuel August (Pseudonym: L. Horst, 1815-1884), deutscher Lyriker und klassischer Philologe.

Geißler, Horst Wolfram (1893-1983), deutscher Schriftsteller.

Gellert, Christian Fürchtegott (1715-1769), deutscher Dichter und Moralphilosoph der Aufklärung, galt als einer der meistgelesenen deutschen Schriftsteller.

George, Henry St. (wahrscheinlich: Henry St. George Tucker senjor, 1780-1848), US-amerikanischer Politiker und Jurist, von 1815-1819 Mitglied im US-Repräsentantenhaus.

Gerhard, Paul (1607-1676), evangelisch-lutherischer Theologe, gilt darüber hinaus als bedeutendster deutschsprachiger Kirchenlieddichter.

Gerok, Friedrich Karl von (1815-1890), evangelischer Theologe.

Getty, Jean Paul (1892-1976), US-amerikanischer Öl-Tycoon, Industrieller und Kunstmäzen.

Ghose, Aurobindo (Sri Aurobindo, 1872-1950), indischer Politiker, Philosoph, Hindu-Mystiker, Yogi und Guru.

Gibran, Khalil (1883-1931), libanesisch-amerikanischer Maler, Dichter und Philosoph.

Gide, André (1869-1951), französischer Schriftsteller, erhielt 1947 den Literaturnobelpreis.

Giraudoux, Jean (1882-1944), französischer Berufsdiplomat und Schriftsteller.

Gladkow, Fjodor Wassilijewitsch (1883-1958), russisch-sowjetischer Schriftsteller.

Gladstone, William Ewart (1809-1898), liberaler britischer Staatsmann, viermaliger Premierminister.

Gleichen-Rußwurm, Karl Alexander Freiherr von (Heinrich Adalbert Carl Alexander Konrad Schiller, Urenkel Friedrich von Schillers, 1865-1947), deutscher Schriftsteller, Herausgeber, Übersetzer, Kulturphilosoph.

Gleim, Johann Wilhelm Ludwig (1719-1803), Dichter der Aufklärung.

Glöckler, Dr. med. Michaela.

Goethe, Johann Wolfgang von (1749-1832), deutscher Nationaldichter, im Alter von 33 Jahren von Kaiser Joseph II. geadelt.

Goetz, Curt (Kurt Walter Götz, 1888-1960), deutsch-schweizerischer Schriftsteller und Schauspieler.

Gogh, Vincent van (1853-1890), niederländischer Maler und Zeichner, gilt als Mitbegründer der modernen Malerei.

Goldmann, Heinz (1919-2005), Schweizer Schriftsteller und Verkaufstrainer.

Gotthelf, Jeremias (1797-1854), Schweizer Pfarrer und Schriftsteller.

Grabbe, Christian Dietrich (fälschlich: Christian Friedrich Grabbe, 1802-1836), deutscher Dramatiker des Vormärz.

Gracián, Baltasar (1601-1658), spanischer Schriftsteller, Hochschullehrer und Jesuit.

Graff, Sigmund (1898-1979), deutscher Schriftsteller, Dramatiker und Aphoristiker.

Greene, Graham (10941991), englischer Schriftsteller, Journalist und Filmkritiker.

Grillparzer, Franz (1791-1872), österreichischer Nationaldichter.

Groddeck, Georg Walther (1866-1934), deutscher Arzt, Schriftsteller und Wegbereiter der Psychosomatik.

Gropius, Walter Adolf Georg (1883-1969), deutscher, später US-amerikanischer Architekt, Gründer des Bauhauses, gilt neben Ludwig Mies van der Rohe und Le Corbusier als Mitbegründer der modernen Architektur.

Gryphius, Andreas (Andreas Greif, 1616-1664), einer der bedeutendsten Dichter und Dramatiker des deutschen Barock.

Grün, Anastasius (Anton Alexander Graf von Auersperg, 1806-1876), Politiker und deutschsprachiger politischer Lyriker, Vorkämpfer für die Freiheit in der Zeit des Vormärz.

Grün, Anselm (*1945), deutscher Benediktinerpater, Autor, Referent.

Grün, Anselm (*1945), deutscher Benediktinerpater, Autor und Referent.

Guardini, Romano (1885-1968), deutscher katholischer Religionsphilosoph und Priester, 1952 Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.

Guinness, Alec (Sir, 1914-2000), britischer Schauspieler.

Gulbenkian, Nubar (1896-1972), armenischer Öl-Milliardär, Ingenieur, Kunstsammler.

Gumprecht, Otto (1823-1900), deutscher Jurist, Musikschriftsteller und -Kritiker, Realschuldirektor.

Gurk, Paul (Pseudonym: Franz Grau, 1880-1953), deutscher Schriftsteller, Dramatiker, Maler, mit Vorliebe zur chinesischen Sinndichtung.

Gutzkow, Karl Ferdinand (1811-1878), deutscher Schriftsteller, Dramatiker, Journalist und ein Stimmführer der Jungdeutschen Bewegung.

Gött, Emil (1864-1908), deutscher Schriftsteller.

Günderode, Karoline von (Karoline Friederike Louise Maximiliane von Günderode, 1780-1806), deutsche Dichterin der Romantik.

Gütersloh, Albert Paris (eigentlich: Albert Conrad Kiehtreiber, 1887-1973), österreichischer Maler und Schriftsteller, gilt als der geistige Vater der Wiener Schule des Fantastischen Realismus.

Haak, Rainer (*1947), deutscher Schriftsteller, Theologe, Aphoristiker.

Hablé, Elfriede (*1934), österreichische Aphoristikerin und Instrumentalsolistin.

Haeckel, Ernst Heinrich Philipp August(1834-1919), deutscher Zoologe, Arzt, Philosoph und Freidenker, Anhänger der darwinistischen Theorien.

Hafis (auch: Hafiz, 1320-1389), einer der bekanntesten persischen Dichter.

Haich, Elisabeth (1897-1994) ungarische Künstlerin, Schriftstellerin, zusammen mit S. Yesudian war sie maßgeblich an der Verbreitung des Yoga in Europa beteiligt.

Hakushu, Kitahara (Kitahara Ryukichi, 1885-1942), japanischer Lyriker, vorwiegend der Kinderlyrik.

Halliday, Andrew (1830-1877), schottischer Journalist und Dramatiker.

Halm, Friedrich (Eligius Franz Joseph Freiherr von Münch-Bellinhausen, 1806-1871), österreichischer Dichter, Novellist, Dramatiker.

Hamerling, Robert (Rupert Johann Hammerling, 1830-1889), österreichischer Dichter und Schriftsteller.

Hamman, Johann Georg (1730-1788), bedeutender deutscher Philosoph und Schriftsteller, nach dem es Vernunft nicht ohne Geschichte und Sprache geben kann.

Hammarskjöld, Dag (Dag Hjalmar Agne Carl Hammarskjöld, 1905-1961), schwedischer parteiloser Staatssekretär und 2. UN-Generalsekretär, ihm wurde kurz nach seinem Tode, 1961, der Friedensnobelpreis verliehen.

Hanh, Thich Nhát (*1926), vietnamesischer Mönch, Schriftsteller und Lyriker, Vertreter des ‚engagierten Buddhismus‘.

Hao, Cheng (1032-1065), chinesischer Philosoph, Vertreter des Neukonfuzianismus.

Harnoncourt, Nikolaus (Johannes Nikolaus Graf de la Fontaine und d’Harnoncourt-Unverzagt, 1929-2016), österreichischer Dirigent, Cellist, Musikschriftsteller, Pionier der historischen Aufführungspraxis.

Harris, Frank (James Thomas Harris, 1856-1931), irisch-englischer Autor, Publizist, Editor und Redakteur.

Harris, Norma Jean.

Hartmann, Karl Robert Eduard von (1842-1906), deutscher Philosoph, in seinem Hauptwerk: Philosophie des Unbewussten.

Hassencamp, Oliver (1921-1988), deutscher Kabarettist, Schauspieler und Jugendbuch- und Romanautor.

Haug, Johann Christoph Friedrich (1761-1829), deutscher Beamter, Lyriker und Epigrammist.

Havel, Václav (1936-2011), tschechischer Dramatiker, Essayist, Menschrechtler, Regimekritiker, Staatspräsident.

Hayes, Helen (Helen Hayes Brown, 1900-1993), US-amerikanische Film- und Bühnenschauspielerin.

Hebbel, Christian Friedrich (1813-1863), deutscher Dichter und Lyriker.

Hebel, Johann Peter (1760-1826), deutscher Schriftsteller, evangelischer Geistlicher, Hauslehrer, Abgeordneter.

Hegel, Georg Wilhelm Friedrich (1770-1831), deutscher Philosoph, wichtigster Vertreter des deutschen Idealismus.

Hegenbarth, Josef (1884-1962), deutscher Grafiker, Maler und Illustrator.

Heidegger, Martin (1889-1976), deutscher Philosoph, Begründer der Fundamentalontologie, hat in seiner Philosophie z. B. auch auf den Sprachverlust in der technisch-wissenschaftlichen Welt von heute verwiesen.

Heine, Heinrich (1797-1856), deutscher Nationaldichter, Schriftsteller und Journalist.

Heinse, Johann Jakob Wilhelm (1746-1803), deutscher Schriftsteller, Gelehrter und Bibliothekar.

Heiseler, Bernt von (1907-1969), deutscher Schriftsteller.

Hellmann, Lillian (1905-1984),US-amerikanische Schriftstellerin.

Helvétius, Claude Adrien (nicht latinisiert: Claude Adrien Schweitzer, 1715-1771), französischer Philosoph des Sensualismus und des Materialismus in der Entwicklungsepoche der Aufklärung.

Herbert, Frank (1920-1986), amerikanischer Fantasie- und Science-Fiction-Autor.

Herder, Johann Gottfried von (1744-1803), deutscher Dichter, Theologe, Kultur- und Geschichtsphilosoph, einer der bedeutendsten Denker der Aufklärung.

Herrigel, Eugen Victor (1884-1955), deutscher Philosoph, Theologe, Autor, Anhänger des japanischen Bogenschießens, Praktizierender des Zen.

Herzen, Alexander Iwanowitsch (Pseudonym: Iskander, 1812-1870), russischer Philosoph, Schriftsteller und Publizist.

Herzl, Theodor (1860-1904), jüdischer österreichisch-ungarischer Schriftsteller, Publizist, Journalist, Vordenker zur Gründung des Staates Israels, Mitbegründer des politischen Zionismus.

Hesiod (um 700 v. Chr.), griechischer Dichter, lebte als Ackerbauer und Viehzüchter; neben ‚Ilias‘ und ‚Odyssee‘ von Homer bilden seine Werke die Hauptquellen unseres Verständnisses über die griechische Mythologie und Mythografie, gilt zudem als Begründer des didaktischen Epos = Lehrgedicht.

Hesse, Hermann Karl (1877-1962), deutschsprachiger Schriftsteller, Dichter, Maler, Literaturnobelpreis 1946.

Heyking, Elisabeth von (1861-1925), deutsche Schriftstellerin und Diplomatenfrau.

Heyse, Paul Johann Ludwig von (1830-1914), deutscher Schriftsteller, Dramatiker und Übersetzer, gehörte zum Münchner Dichterkreis, erhielt 1910 den Nobelpreis für Literatur.

Hilty, Carl (1833-1909), Schweizer Staatsrechtler, Mitglied des Schweizer Nationalrates, Laientheologe.

Hippel, Theodor Gottlieb von (1741-1796), deutscher Staatsmann und Schriftsteller.

Hippo, Augustinus von (Augustinus von Thagaste oder auch Aurelius Augustinus, 354-430), lateinischer Kirchenlehrer der Spätantike, Philosoph, Bischof.

Hirt, TurnusGleicHolger (*1963), deutscher Poet, Sozialarbeiter, früher als Heilerziehungspfleger tätig gewesen.

Hobbes, Thomas (1588-1679), englischer Mathematiker, Staatstheoretiker und Philosoph, neben John Locke und Jean-Jacques Rousseau einer der bedeutendsten Theoretiker des Gesellschaftsvertrages und Begründer des ‚aufgeklärten Absolutismus‘.

Hock, Dee Ward (*1929), US-amerikanischer Bankier.

Hoffman, Dustin (*1937), US-amerikanischer Schauspieler, Produzent, Regisseur.

Hoffmann, Ernst Theodor Amadeus (ErnstTheodor Wilhelm, 1776-1822), deutscher berühmter Schriftsteller der Romantik, wie auch Jurist, Komponist, Kapellmeister, Musikkritiker, Zeichner und Karikaturist.

Hoffmannswaldau, Christian Hoffmann von (1616-1679), schlesischer Lyriker und Epigrammatiker, Bürgermeister der Stadt Breslau, gilt als Begründer des ‚galanten Stils‘ in der deutschsprachigen Poesie.

Hofmannsthal, Hugo von (Hugo Laurenz August Hofmann, Edler von Hofmansthal, 1874-1929), österreichischer Dramatiker, Schriftsteller, Lyriker, Librettist, Mitbegründer der Salzburger Festspiele, einer der wichtigsten Repräsentanten des deutschen Fin de Siècle und der Wiener Moderne.

Hohl, Ludwig (1904-1980), Schweizer Schriftsteller.

Holt, John Caldwell (1923-1985), US-amerikanischer Autor und Pädagoge.

Holz, Arno (1863-1929), deutscher Dichter und Dramatiker des Naturalismus und Impressionismus.

Homer (um 850 v. Chr.), frühester Dichter des Abendlandes, (vermutlich) Autor der Ilias und Odyssee.

Horaz (65-8 v. Ch.), gehört zu den bedeutendsten römischen Dichtern.

Horváth, Ödön von (1901-1938), ungarisch-österreichischer Schriftsteller.

Hsjang, Lju.

Hubbard, Elbert Green (1856-1915), amerikanischer Schriftsteller, Essayist, Philosoph, Verleger.

Huber, Martin (*1942), Schweizer Schauspieler.

Huch, Ricarda (1864-1947), deutsche Dichterin, Philosophin, Historikerin.

Hugo, Victor-Marie (1802-1885), französischer Schriftsteller zwischen und Romantik und Realismus, politischer Publizist.

Huizinga, Johann (1872-1945), niederländischer Kulturhistoriker, bekannt durch: Homo Ludens.

Humboldt, Alexander von (1769-1859), deutscher Naturforscher, Bruder von Wilhelm Freiherr von Humboldt.

Humboldt, Wilhelm Freiherr von (1767-1835), Philologe, preußischer Gelehrter, Staatsmann, Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin, Bruder von Alexander von Humboldt.

Huxley, Aldous Leonard (1894-1963), britischer Schriftsteller (1932: „Schöne neue Welt“).

Huxley, Julian Sorell (Sir, 1887-1975), britischer Biologe, Verhaltensforscher, Philosoph, Schriftsteller, Humanist, Atheist.

Huygens, Christiaan (Christianus Hugenius,1629-1695), niederländischer Astronom, Mathematiker und Physiker, gilt als Begründer der Wellentheorie des Lichts.

Hölderlin, Friedrich (1770-1843), deutscher Lyriker.

Hüan, Dscheng (1. Jh. v. Chr.), chinesischer Philosoph und konfuzianischer Lehrer.

Ibsen, Henrik (1828-1906), norwegischer Schriftsteller und Dramatiker.

Ihering, Rudolf von (1818-1892), deutscher Rechtslehrer.

II., Friedrich (1194-1250), König von Sizilien, Römisch-Deutscher König, ab 1220 Kaiser des Römisch-Deutschen Reiches, Gründer der Universität Neapel.

II., Friedrich (Friedrich der Große bzw. der ‚Alte Fritz‘, 1712-1786), ab 1772 König von Preußen sowie Kurfürst von Brandenburg, entstammt dem Fürstenhaus Hohenzollern.

Ingersoll, Robert Green (1833-1899), amerikanischer Rechtsgelehrter.

Ingrisch, Lotte (geb. Charlotte Gruber, *1930), österreichische Schriftstellerin.

Ionesco, Eugène (1909-1994), französisch-rumänischer Autor und Dramatiker des absurden Theaters.

Jacobsen, Jens Peter (1847-1885), dänischer Schriftsteller.

James, Elaine St.

Jandl, Ernst (1925-2000), österreichischer Schriftsteller und Dichter der experimentellen Lyrik und visuellen Poesie.

Jaspers, Karl Theodor (1883-1969), deutscher Psychiater und Philosoph, Vertreter der Existenzphilosophie.

Jaurès, Jean (1859-1914), französischer Historiker, sozialistischer Politiker.

Jaurés, Jean (1859-1914), französischer sozialistischer Politiker und Historiker.

Jenny, Albert (1912-1992), Schweizer Komponist, Dirigent, Kirchenmusiker, Musikpädagoge, Chorleiter.

Jochmann, Carl Gustav (1789-1830), deutschbaltischer Publizist.

Johnson, Samuel („Dr. Johnson“, 1709-1784), eglischer Gelehrter, Lexikograf, Schriftsteller, Dichter, Kritiker.

Jong, Erica (geb. Erica Mann, *1942), US-amerikanische Schriftstellerin.

Joubert, Joseph (1754-1824), französischer Moralist.

Jung, Carl Gustav (1875-1961), Schweizer Psychiater und Begründer der analytischen Psychologie.

Jungk, Robert (1913-1994), österreichischer Journalist, Wissenschaftspublizist und einer der ersten Zukunftsforscher.

Juvenal (Decimus Iunius Iuvenalis, 58-138), römischer Satirendichter, von dem unter anderem das Wort ‚panem et circenses‘ = ‚Brot und Spiele‘ stammen soll.

Jünger, Ernst (1895-1998), deutscher Schriftsteller, Offizier und Insektenkundler.

Kafka, Franz (1883-1924), deutschsprachiger Schriftsteller.

Kahn, Herman (1922-1983), US-amerikanischer Stratege, Kybernetiker, Futurologe.

Kaléko, Mascha (1907-1975), jüdische, in Galizien geborene deutschsprachige Lyrikerin.

Kandinsky, Wassily (1866-1944), russischer Maler, Grafiker, Kunsttheoretiker, Mitbegründer der Redaktionsgemeinschaft „Der blaue Reiter“, Lehrer am Weimarer Bauhaus.

Kant, Hermann (*1926), deutscher Schriftsteller.

Kant, Immanuel (1724-1804), deutscher Philosoph der Aufklärung.

Karl V. (1500-1558), deutscher Kaiser von 1519-1556, hat das erste allgemeine Strafgesetzbuch im Heiligen Römischen Reich erlassen.

Kasper, Hans (Dietrich Huber, 1916-1990), deutscher Schriftsteller, Aphoristiker, Dramatiker.

Kast, Verena (*1943), Professorin für Psychologie, Psychotherapeutin, Schriftstellerin.

Keeffe, Georgia O’ (1887-1986), eine der bekanntesten US-amerikanischen Malerinnen des 20. Jahrhunderts.

Keil, Johann Georg (1781-1857), deutscher Dichter und Romanist.

Keller, Helen Adams (1880-1968), taubblinde amerikanische Schriftstellerin.

Kempis, Thomas a (1379/1380-1471), Augustiner.

Kenko, Yoshida (Urabe no Kaneyoshi, um 1283-1350), japanischer Höfling, Dichter und buddhistischer Mönch.

Kennedy, John F. (1917-1963), US-amerikanischer Politiker, 35. Präsident der USA.

Kepler, Johannes (1571-1630), deutscher Naturphilosoph, Mathematiker, Astronom, Astrologe. Optiker und evangelischerTheologe.

Kerner, Justinus Andreas Christian von (1786-1862), deutscher Dichter, Arzt und medizinischer Schriftsteller.

Kessel, Martin (Pseudonym: Hans Brühl, 1901-1990), deutscher Schriftsteller und Aphoristiker.

Kesten, Hermann (1900-1996), als Verleger und deutscher Schriftsteller ein Hauptvertreter der literarischen Neuen Sachlichkeit, wurde er wegen seines jüdischen Glaubens aus Deutschland vertrieben.

Khan, Hazrat Inayat (1882-1927), Gründer des Internationalen Sufi-Ordens und der Internationalen Sufi-Bewegung.

Kierkegaard, Søren (Søren Aabye Kierkegaard, 1813-1855), dänischer Philosoph, Essayist, Theologe und religiöser Schriftsteller, gilt als Wegbereiter des Existenzialismus.

King, Martin Luther (1929-1968), US-amerikanischer Baptistenpastor und Bürgerrechtler.

Kingsley, Charles (1819-1875), anglikanischer Geistlicher, Theologe und Schriftsteller und Vertreter des sogenanntenChristian Socialism.

Kirschner, Josef (*1931), österreichischer Autor und Fernsehjournalist.

Kishon, Ephraim (Ferenc Hoffmann, 1924-2005), israelischer Satiriker ungarischer Herkunft.

Kivaro.

Klee, Paul (1879-1940), deutscher Maler und Grafiker, dessen Werk dem Expressionismus, Konstruktivismus, Kubismus, Primitivismus und Surrealismus zugeordnet wird.

Kleist, Ewald Christian von (1715-1759), deutscher Dichter, Freimaurer, preußischer Offizier, im Krieg gefallen.

Kleist, Heinrich von (Bernd Heinrich Wilhelm von Kleist, 1777-1811), deutscher Dramatiker, Erzähler, Lyriker und Publizist.

Klemperer, Victor (1881-1960), deutscher Romanist und Politiker jüdischer Herkunft, bedeutender Chronist der Zeit vor, während und nach der nationalsozialistischen Diktatur.

Knapp, Jorst.

Knuth, Gustav Adolf Karl Friedrich (1901-1987), deutscher Schauspieler.

Kokoschka, Oskar (1886-1980), österreichischer Maler, Grafiker und Schriftsteller des Expressionismus und der Wiener Moderne.

Kolbenheyer, Erwin Guido (1878-1962), österreichisch-deutscher Romanautor, Dramatiker, Lyriker.

Konfuzius (latinisiert aus: Kong Fuzi oder Kung Fu Tse, 551-479), chinesischer Philosoph.

Kosorin, Pavel (*1964), tschechischer Aphoristiker.

Kotzebue, August Friedrich Ferdinand von (1761-1819), deutscher Dramatiker und Schriftsteller und russischer Generalkonsul.

Krag, Gillian Pederson.

Krailsheimer, Hans (1888-1958), deutscher Schriftsteller.

Krattiger, Ursula ‚Ursa‘ (*1946), Schweizer Historikerin und Journalistin.

Kraus, Karl (1874-1936), einer der bedeutendsten österreichischen Schriftsteller des beginnenden 20. Jahrhunderts; er trat als Dramatiker, Satiriker, Lyriker, Aphoristiker hervor, als Sprach-und Kulturkritiker, Publizist, Förderer junger Autoren und war zudem einexzellenter und scharfer Kritiker des Hetzjournalismus bzw. der Journaille, wie er es nannte.

Kraze, Hanna-Heide (1920-2008), deutsche Schriftstellerin, Mitglied des Schriftstellerverbandes der DDR.

Krenzer, Rolf (1936-2007), deutscher Liedtexter und Kinderbuchautor.

Krishnamurti, Jiddu (1895-1986), indischer Philosoph, Theosoph, Autor, spiritueller Lehrer.

Kruppa, Hans (*1952), deutscher Lyriker und Schriftsteller.

Kudszus, Hans (1901-1977), deutscher Schriftsteller und Aphoristiker.

Kyrene, Kallimachos von (zwischen 320 und 303 - nach 245 v. Chr.), hellenistischer Dichter, Gelehrter, alexandrinischer Bibliothekar, gilt als Begründer der wissenschaftlichen Philosophie.

Kästner, Erhart (1904-1974), deutscher Schriftsteller und Bibliothekar.

Körner, Theodor (Carl Theodor Körner, 1791-1813), deutscher Dichter und Dramatiker.

Kügelgen, Wilhelm von (1802-1867), deutscher Porträt- und Historienmaler, Schriftsteller der Frühromantik, Hofmaler und Kammerherr am herzoglichen Hofe Anhalt-Bernburg.

Kühner, Axel (1941), deutscher Pfarrer, Evangelist und Sachbuchautor.

Küng, Hans (*1928), Schweizer Theologe, römisch-katholischer Priester.

Lagarde, Paul Anton de (ursprünglich: Paul Anton Bötticher, 1827-1891), deutscher Theologe, Kulturphilosoph, Orientalist.

Lakota-Indianer.

Lamartine, Alphonse de (1790-1869), französischer Schriftsteller und Politiker.

Laotse (auch: Lao Tse, Laudse, Laozi, „Alter Meister“, zwischen dem 3. und 6. Jh. vor Christus), legendärer chinesischer Philosoph, das bekannteste ihm zugeschriebene und Hauptwerk des Taoismus ist das Tao-Te-King.

Lapide, Pinchas (1922-1997), jüdischer Religionswissenschaftler.

Lassalle, Ferdinand (1825-1864), Schriftsteller, Hauptinitiator und Präsident der ersten sozialdemokratischen Bewegung in Deutschland, starb bei einem Duell.

Laub, Gabriel (1928-1998), tschechisch-, polnisch-, russisch- und deutschsprachiger Journalist, Satiriker und Aphoristiker jüdischer Abstammung.

Lavater, Johann Caspar (1741-1801), reformierter Schweizer Pfarrer, Schriftsteller und Philosoph in der Zeit derAufklärung.

Laxness, Halldór (1902-1998), isländischer Schriftsteller, Nobelpreis für Literatur 1955.

Laßwitz, Kurd (Carl Theodor Victor Kurd Laßwitz, benutzte auch das Pseudonym: L. Velatus, 1848-1910), deutscher Schriftsteller, gilt als Begründer der deutschsprachigen Science Fiktion.

Lec, Stanislaw Jerzy (1909-1966), polnischer Lyriker und Aphoristiker.

Lehár, Franz (1870-1948), österreichischer Komponist ungarischer Herkunft.

Leibniz, Gottfried Wilhelm (gelegentlich auch ‚Leibnitz‘ geschrieben, 1646-1716), deutscher Philosoph, Wissenschaftler, Mathematiker, Diplomat, Physiker, Historiker, Politiker, Bibliothekar und Doktor des Kirchenrechts, universaler Geist und Vordenker der Aufklärung.

Leisewitz, Johann Anton (1752-1806), deutscher Schriftsteller und Jurist.

Leiter, Karin E.

Leitka Hoh, Mary, Weisheit der Indianer.

Leixner, Otto von (Otto Leixner von Grünberg, 1847-1907), österreichisch-deutscher Schriftsteller, Literaturkritiker, Journalist und Historiker.

Lembke, Robert Emil (1913-1989), deutscher Journalist und Fernsehmoderator.

Lemper, Ute Gertrud (*1963), deutsche Musicaldarstellerin, Chansonsängerin, Schauspielerin, Malerin.

Lenau, Nikolaus (N. Franz Niembsch, Edler von Strehlenau, 1802-1850), österreichischer Lyriker.

Lenin, Wladimir Iljitsch (1870-1924), russischer Politiker, Revolutionär, marxistischer Theoretiker.

Leo, Maxim (*1970), deutscher Journalist.

Leopardi, Giacomo Graf (1798-1837), italienischer Dichter.

Lessing, Gotthold Ephraim (1729-1781), deutscher Dichter.

Lessing, Karl Theodor Richard (1872-1933), deutscher jüdischer Philosoph, politischer Publizist, Kulturkritiker.

Leuthold, Heinrich (1827-1879), Schweizer Dichter, Journalist, Übersetzer.

Levi, Graziadio Carlo (1902-1975), italienischer Schriftsteller, Arzt, Maler, Politiker.

Lewald, Fanny (1811-1889), deutsche Schriftstellerin.

Lichtenberg, Georg Christoph (1742-1799), deutscher Mathematiker, Professor der Naturwissenschaften, Begründer des Aphorismus’.

Lichtwer, Magnus Gottfried (der Jüngere, 1719-1783), deutscher Jurist und Fabeldichter in der Zeit der Aufklärung, Freimaurer.

Ligne, Charles Joseph Fürst von (1735-1814), österreichischer Feldmarschall, Diplomat, Staatsmann, Freimaurer, Schriftsteller.

Limpach, Erich (1899-1965), deutscher Lyriker und Aphoristiker.

Lincoln, Abraham (1809-1865), 16. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika.

Lionel, Frédéric (1908-1999), französischer Schriftsteller, Philosoph, Mystiker.

Lippmann, Walter (1889-1974), einlussreicher US-amerikanischer Publizist, Schriftsteller, Medienkritiker und Chefredakteur der New York World.

Lisieux, Theresia von (Theresia vom Kinde Jesus, 1873-1897), französische Karmeliterin.

Locke, John (1632-1704), englischer Philosoph.

Logau, Friedrich Freiherr von (1605-1655), schlesischer Barockdichter.

Lohberger, Leo.

Lorenz, Konrad Zacharias (1903-1989), österreichischer Zoologe, Medizin-Nobelpreisträger (1973), gehört zu den Gründervätern von ‚Tierpsychologie‘ und Verhaltensforschung.

Lowell, James Russel (1819-1891), US-amerikanischer Dichter und Kritiker.

Ludendorff, Mathilde Friederike Karoline (geb. Spieß, in erster Ehe: Mathilde Dr. med. von Kemnitz, 1877-1966), deutsche Lehrerin, Ärztin und Philosophin, zweite Ehefrau Erich Ludendorffs, begründetedie völkische Bewegung der Deutschen Gotterkenntnis.

Ludwig, Emil (1881-1948), deutsch-schweizerischer Schriftsteller und psychologischer Biograf.

Ludwig, Otto (1813-1865), deutscher Dichter des Poetischen Realismus.

Luhmann, Niklas (1927-1998), deutscher Soziologe und Gesellschaftstheoretiker.

Luisser, Alois.

Luther, Martin (1483-1546), Urheber der Reformation, Theologieprofessor.

Luxemburg, Rosa (1871-1919), bedeutende Vertreterin der europäischen Arbeiterbewegung, des Marxismus, Antimilitarismus und des Proletarischen Internationalismus.

Lyons, Oren.

Lüpertz, Markus (*1941), deutscher Bildhauer und Bühnenbildner.

Macaulay, Thomas Babington (1. Baron Macaulay of Rothlay, 1800-1859), britischer Historiker, Dichter, Politiker.

Machiavelli, Niccolò di Bernardo dei (1469-1527), florentinischer Philosoph, Politiker, Diplomat, Chronist und Schriftsteller.

Madariaga, Salvador de (1886-1978), nationalliberaler spanischer Diplomat und Schriftsteller.

Magdeburg, Mechthild von (um 1207-1282), deutsche christliche Mystikerin.

Magritte, René Francois Ghislain (1898-1967), belgischer Maler des Surrealismus.

Mahler, Gustav (1860-1911), österreichischer Komponist und Dirigent.

Mahlmann, Siegfried August (1771-1826), deutscher Dichter, Schriftsteller, Verleger.

Maistre, Joseph de (Joseph Marie, Comte de Maistre, 1753-1821), savoyischer Staatsmann, Schriftsteller, politischer Philosoph der Gegenaufklärung.

Majakowski, Wladimir Wladimirowitsch (1893-1930), sowjetischer Dichter und führender Vertreter des russischen Zweigs des Futurismus.

Makarenko, Anton Semjonowitsch (1888-1939), Pädagoge und Schriftsteller, gilt als der bedeutendste russische Pädagoge.

Maloo, May.

Manet, Édouard (1832-1883), französischer Maler des Impressionismus, Wegbereiter der Moderne.

Mann, Heinrich (1871-1950), deutscher Dichter und Essayist.

Mann, Thomas (1875-1955), deutscher Schriftsteller, Nobelpreis für Literatur 1929.

Manzoni, Alessandro Francesco Tommaso (1785-1873), einer der bedeutendsten italienischen Schriftsteller des 19. Jahrhunderts.

Marcuse, Ludwig (1894-1971), Philosoph, Literaturkritiker und Schriftsteller.

Marquis, Donald Bagley (Pseudonym: ‚Don Marquis‘, *1935), US-amerikanischer Philosoph, Schwerpunkt Medizinethik.

Marsais, César Chesneau Du (1676-1756), französischer Philosoph und Grammatiker und einer der Autoren der Encyclopédie.

Marshall, George Catlett, Jr. (1880-1959), US-amerikanischer Armeegeneral und Staatsmann, nach ihm wurde der ‚Marshallplan‘ benannt, für den er 1953 den Friedensnobelpreis erhielt.

Marti, Kurt (1921), Schweizer Pfarrer und Schriftsteller.

Martialis, Marcus Valerius (Martial, 40-104 n. Chr.), römischer Dichter, bekannt vor allem durch seine Epigramme.

Marx, Karl (1818-1883), Philosoph, Ökonom, Gesellschaftstheoretiker, Journalist, geistiger Führer der Arbeiterbewegung, entwickelte zusammen mit Friedrich Engels die sozialistische und kommunistische Theorie des 19. Jahrhunderts.

Maugham, William Somerset (1875-1965), als englischsprachiger Erzähler und Dramatiker einer der meistgelesenen des 20. Jahrhunderts.

Mauriņ, Zenta; a (1897-1978), lettische Schriftstellerin.

Mauriac, François (1885-1970), französischer Schriftsteller, katholisch-sozial orientierter Romancier, Nobelpreis für Literatur 1952.

Maurier, Daphne du (1907-1989), britische Schriftstellerin.

Maurois, André (Émile Salomon Wilhelm Herzog, 1885-1967), französischer Schriftsteller, Literaturwissenschaftler und Historiker.

May, Karl Friedrich (1842-1912), einer der meistgelesenen Schriftsteller deutscher Sprache.

McCartney, Paul (Sir James Paul McCartney, *1942), britischer Musiker, Komponist, Song-Writer, Bassist der Beatles.

McKenzie, John Charles (1860-1941), US-amerikanischer Politiker.

McNamara, Robert Strange (1916-2009), US-amerikanischer Manager, Politiker, Verteidigungsminister, Weltbankpräsident.

Mead, Margaret (1901-1978), US-amerikanischeEthnologin, vertrat die Auffassung, dass Sozialverhalten formbar und kulturbestimmt sei.

Meir, Golda (1898-1978), israelische Politikerin.

Menandros (latinisiert: Menander, 342/341 v.Chr.-291/290 v. Chr.), griechischer Komödiendichter.

Mencken, Henry Louis (1880-1956), US-amerikanischer Schriftsteller, Journalist, Kolumnist, Kulturkritiker, Satiriker.

Mendelssohn, Moses (1729-1786), deutscher Philosoph der Aufklärung, Wegbereiter der Haskala (hebräisch: Bildung).

Mengzi (auch: Mong Dsi, Meng Dse, Menzius, 370-290 v. Chr.), bedeutendster Nachfolger des Konfuzius, reformierte dessen philosophische Lehre soweit, dass sich aus ihr der Konfuzianismus als Staatsreligion entwickeln konnte.

Menuhin, Yehudi (Baron Menuhin of Stoked’Abernon, 1916-1999), US-amerikanischer, Schweizer und britischer Geiger, Bratschist und Dirigent, gehört zu den größten Violinvirtuosen des 20.Jahrhunderts.

Menzel, Hans (1887-1958), deutscher Verwaltungsjurist und Mitglied der SPD.

Merici, Angela (zwischen 1470 und 1474 geboren, gestorben 1540), Gründerin der Compagnia di Sant’ Orsola (heute: Orden der Ursulinen).

Merton, Thomas Feverel (1915-1968), christlicher Mystiker.

Metternich, Klemens Wenzel Lothar von (1773-1859), führender Diplomat und Staatsmann im Dienste Österreichs, Außenminister.

Meyrink, Gustav (1868-1932), österreichischer Schriftsteller und Übersetzer, dessen Werke von der mystischen, alchemistischen Suche und Verwandlung des Menschen geprägt sind.

Miehe, Brunhilde (*1947), deutsche Aphoristikerin.

Mill, John Stuart (1806-1873), englischer Philosoph, Volkswirt, sozialer Reformer, einer der einflußreichsten liberalen Denker des 19. Jahrhunderts.

Mille, Agnes de (1905-1993), US-amerikanische Tänzerin und Choreografin.

Miller, Henry Valentine (1891-1980), US-amerikanischer Schriftsteller und Maler.

Milton, John (1608-1674), englischer Dichter, politischer Denker und Staatsbediensteter.

Mirabeau, Marquise de (Honoré de Gabriel de Requeti, comte de Mirabeau, 1741-1791), französischer Politiker, Physiokrat, Publizist, Schriftsteller der Aufklärung, beteiligte sich an der Französischen Revolution.

Mirandola, Giovanni Pico Conte della (1463-1494), italienischer Philosoph der Renaissance, hat die Willensfreiheit des Menschen als sein charakteristisches Merkmal hervorgehoben.

Mitsch, Werner (1936-2009), deutscher Aphoristiker.

Mocker, Wolfgang (1954-2009), deutscher Satiriker, Kolumnist und Aphoristiker.

Modersohn-Becker, Paula (1876-1907), deutsche Malerin des frühen Expressionismus.

Mohr, Johann Jakob (1824-1886), deutscher Aphoristiker und Erzähler, Schulrektor in Frankfurt.

Molière (Jean-Baptiste Poquelin, 1622-1673), französischer Dramatiker, Schauspieler, Theaterdirektor, gehört zu den Klassikern der französischen Theaterliteratur, stellte in der Rezeptionsgeschichte die Komödie der Tragödie als gleichwertige Gattung gegenüber.

Mommsen, Christian Matthias Theodor (1817-1903), deutscher Historiker, gilt als einer der bedeutendsten Altertumsforscher des 19. Jahrhunderts, 1902 erhielt er den Literaturnobelpreis für seine „Römische Geschichte“.

Mondrian, Piet (1872-1944), niederländischer Maler der klassischen Moderne.

Monroe, Marilyn (Norma Jeane Baker, 1926-1962), US-amerikanische Filmschauspielerin, Fotomodell, Sängerin, Filmproduzentin.

Montaigne, Michel de (Michel Eyquem de Montaigne, 1533-1592), Jurist, Politiker, Philosoph, Humanist, Skeptiker, Begründer der Essayistik.

Montesqieu, Baron de (Charles-Louis de Secondat, Baron de La Brède et de Montesquieu, 1689-1755), französischer Schriftsteller, Philosoph, Staatstheoretiker, Vordenker von Aufklärung und Soziologie.

Montessori, Maria (1870-1952), italienische Ärztin, Reformpädagogin, Philosophin und Misanthropin, auf sie geht das Konzept der Montessori-Pädagogik zurück.

Montherlant, Henry de (1895-1972); französischer Schriftsteller, Dramatiker und Essayist.

Moore, Henry (1898-1986), englischer Bildhauer und Zeichner.

Moore, Thomas (1779-1852), irischer Dichter, Schriftsteller, Übersetzer und Balladensänger.

Morales, Baltasar Gracián y (1601-1658), spanischer Schriftsteller, Hochschullehrer und Jesuit.

Morgenstern, Christian (1871-1914), deutscher Dichter, Lyriker, Übersetzer.

Mors, Silke.

Morus, Thomas (engl. Thomas More, 1478-1535), englischer Staatsmann, humanistischer Autor, wird von der römisch-katholischen Kirche als Märtyrer und Heiliger verehrt.

Mosala, Bernadette.

Mozart, Wolfgang Amadeus (1756-1791), weltberühmter Salzburger Musiker und Komponist der Wiener Klassik, Wunderkind.

Mulford, Prentice (1834-1891), US-amerikanischer Journalist, Schriftsteller, Philosoph, gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der Neugeist-Bewegung.

Muller, Robert (1925-1998), deutscher Autor, Journalist, Philosoph, Pazifist, zuletzt stellvertretender Generalsekretär der Vereinten Nationen.

Murphy, Joseph (1898-1981), irisch-amerikanischer Autor der Neugeist Bewegung, Philosoph und Psychologe.

Murrow, Edward Roscoe (1908-1965), Rundfunkpublizist.

Musil, Robert (1880-1942), österreichischer Schriftsteller und Theaterkritiker.

Mérimée, Prosper (1803-1870), französischer Schriftsteller.

Mörike, Eduard (1804-1874), deutscher lyrischer Dichter; seine Liebes- und Naturgedichte gehören zu den schönsten der deutschen Literatur.

Mühsam, Erich (1878-1934), deutscher Schriftsteller.

Müller, Friedrich von (1779-1849), Kanzler in Weimar.

Müller, Johann Ludwig Wilhelm (1794-1827), deutscher Dichter, Komponist, Philologe, Vater des Sprachforschers Friedrich Max Müller.

Nachmanovitch, Stephen.

Naevius, Gnaeus (265-201 v. Chr.) römischer Dramatiker und Epiker.

Nair, Keshavan.

Navajo, Gesang der Navajo, auch Navaho oder Diné genannt, das zweitgrößte indianische Volk in den vereinigten Staaten.

Nevelson, Louise (Leah Berliawsky, 1899-1988), US-amerikanische Bildhauerin und Malerin.

Newman, John Henry (1801-1890), englischer Schriftsteller und Kardinal der römisch-katholischen Kirche, 2010 seliggesprochen.

Newton, Isaac (1643-1727), englischer Naturforscher, Philosoph und Verwaltungsbeamter.

Nicolai, Christoph Friedrich (1733-1811), deutscher Schriftsteller, Verlagsbuchhändler, Kritiker, Hauptvertreter der Berliner Aufklärung.

Niebergall, Friedrich (1866-1932), deutscher evangelischer Theologe, gilt als Vertreter der Praktischen Theologie.

Niebuhr, Reinhold (1892-1971), amerikanischer Theologe, Philosoph und Politikwissenschaftler.

Niederreuther, Thomas (1909-1990), deutscher Kaufmann, Maler, Schriftsteller.

Niederreuther, Thomas (1909-1990), deutscher Kaufmann, Maler und Schriftsteller.

Niemöller, Martin (1892-1984), evangelischer Theologe.

Nietzsche, Friedrich Wilhelm (1844-1900), klassischer deutscher Philologe, Philosoph, Dichter und Komponist.

Nin, Anaïs (1903-1977), US-amerikanische Schriftstellerin.

Ning-yüan, Ku (um 1570), chinesischer Maler.

Nizami (1141-1202), persischer Schriftsteller.

Novak, Michael (*1933), US-amerikanischer Philosoph, Journalist und Diplomat.

Novalis (Georg Philipp Friedrich Freiherr von Hardenberg, 1772-1801), deutscher Dichter und Essayist der Frühromantik, Philosoph, Jurist und Bergbauingenieur.

Nyncke, Gerlinde.

Oberlin, Johann Friedrich (1740-1826), evangelischer Pfarrer und Sozialreformer aus dem Elsass, Vordenker in der Frühpädagogik und Mitbegründer des Kindergartens.

Oesch, Emil (1894-1974), Schweizer Schriftsteller und Verleger.

Oesch, Emil, Schriftsteller und Verleger.

Oldenburg, Claus.

Opelt, Olaf Thomas (*1960), politischer Aktivist, gelernter Landwirt.

Opitz, Martin (Opitz von Boberfeld, 1597-1639), deutscher Dichter, Übersetzer, Begründer der schlesischen Dichterschule, bedeutender Theoretiker des Barock.

Orlowski, Hans Otto (1894-1967), deutscher Maler und Holzschneider.

Orth, Elisabeth (1921-1976), deutsche Politikerin.

Osborn, John James (1929-1994), britischer Dramatiker.

Osho (Rajneesh Chandra Mohan Jain,1931-1990), indischer Philosoph und Begründer der Neo-Sannyas-Bewegung (von spiritueller Suche bestimmte Lebensart).

Ossietzky, Carl von (1889-1938), deutscher Schriftsteller, Journalist, Pazifist, Herausgeber der Zeitschrift ‚Die Weltbühne‘, 1935 Friedensnobelpreis.

Overbeck, Franz Camille (1837-1905), Kirchenhistoriker, Professor für evangelische Theologie, Freund und Briefpartner Nietzsches.

Ovid (Publius Ovidius Naso, 43 v. Chr.-17 n.Chr.), römischer Dichter.

Padmasambhava (zu Deutsch: ‚der Lotosgeborene‘, zwischen dem 8. und 9. Jh.), gilt als Begründer des Buddhismus in Tibet.

Pagnol, Marcel (1895-1974), französischer Schriftsteller, Dramaturg und Regisseur.

Pannwitz, Rudolf (1881-1969), deutscher Schriftsteller und Philosoph.

Paris, Ronald (*1933), deutscher Maler.

Pascal, Blaise (1623-1662), französischer Religionsphilosoph, Mathematiker und Naturwissenschaftler.

Pasternak, Boris Leonidowitsch (1890-1960), russischer Dichter und Schriftsteller, Literaturnobelpreis 1958.

Paul, Jean (eigentlich: Johann Paul Friedrich Richter, 1763-1825), deutscher Schriftsteller, literaturgeschichtlich zwischen Klassik und Romantik, verehrte Jean-Jacques Rousseau, daher seine Namensänderung.

Paustowski, Konstantin Georgijewitsch (1892-1968), russischer Schriftsteller und Journalist.

Pearce, Joseph Chilton, amerikanischer Neurobiologe und Forscher auf dem Gebiet der Transpersonalen Psychologie.

Penzoldt, Ernst (1892-1955), deutscher Schriftsteller unter dem Pseudonym ‚Fritz Fliege‘, Bildhauer, Maler, Zeichner, Karrikaturist.

Perez, Schimon (*1923), israelischerPolitiker, Staatspräsident, Friedensnobelpreis 1994.

Perikles (um 490-429 v. Chr.), in der griechischen Antike führender Staatsmann Athens.

Pessoa, Fernando (geb. Fernando Antonio Nogueira de Seabra Passoa, 1888-1935), gehört zu den bedeutendsten portugiesischen Lyrikern und Schriftstellern des 20. Jahrhunderts.

Pestalozzi, Johann Heinrich (1746-1827), Schweizer Pädagoge, Sozialreformer, Philosoph und Politiker.

Petan, Žarko (1929-2014), jugoslawischer bzw. slowenischer Schriftsteller, Regisseur, Journalist, Aphoristiker.

Petrarca, Fracesco (1304-1374), italienischer Dichter und Gelehrter.

Pfalz, Liselotte von der (Elisabeth Charlotte, Prinzessin von der Pfalz, 1652-1722), Herzogin von Orléans, Schwägerin von König Ludwig XIV, hat einen kulturgeschichtlich wertvollen Briefwechsel hinterlassen.

Piaf, Édith (Édith Giovanna Gassion, 1915-1963), weltberühmte französische Chansonsängerin.

Picasso, Pablo (Pablo Ruiz Picasso, 1881-1973), berühmter spanischer Maler, Grafiker und Bildhauer.

Pieper, Josef (1904-1997), deutscher christlicher Philosoph.

Pilgrim, Peace (Mildred Lisette Norman, 1908-1981), amerikanische nicht-konfessionelle spirituelle Lehrerin, Mystikerin, Friedensaktivistin.

Pindar (Pindarus, 518-446 v. Chr.), griechischer Lyriker.

Piperek, Max (oder Maximilian?).

Planck, Max (1858-1947), deutscher Physiker, Begründer der Quantenphysik, Nobelpreisträger 1918.

Platen (August Graf von Platen, Graf Platen oder vollständig: Karl August Georg Maximilian Graf von Platen-Hallermünde, 1796-1835), deutscher Dichter.

Platon (latinisiert: Plato, 428-348), griechischer Philosoph.

Plotin (latinisiert: Plotinus, 205-270), antiker Philosoph, Begründer des Neuplatonismus.

Plutarch (um 45 bis 125), griechischer Schriftsteller, Geschichtsschreiber und Philosoph, Lehrer Hadrians in Rom.

Polgar, Alfred (Alfred Polak, 1873-1955), österreichischer Schriftsteller, Aphoristiker, Kritiker, Übersetzer in der Wiener Moderne.

Poliakoff, Serge (1900-1969), russischer Maler, bedeutender Vertreter der École de Paris.

Popper, Karl (Sir Karl Raimund Popper, 1902-1994), österreichisch-britischer Sozial- und Geschichtsphilosoph, begründete den kritischen Rationalismus.

Pritchard, Tom.

Proudhon, Pierre-Joseph (1809-1865), französischer Ökonom, Sozialist, Soziologe, Vertreter des ‚solidarischen Anarchismus‘, vielzitiert von ihm auch: „Eigentum ist Diebstahl“.

Proust, Marcel (1871-1922), französischer Schriftsteller und Kritiker.

Prudhomme, Sully (René François Armand Prudhomme, 1839-1907), französischer Schriftsteller, Dichter, erster Nobelpreisträger für Literatur.

Pulitzer, Joseph (1847-1911), ungarisch-amerikanischer Journalist, Herausgeber und Zeitungsverleger, Stifter des nach ihm benannten Pulitzer-Preises.

Puntsch, Eberhard (*1923), deutscher Schriftsteller.

Quoist, Michel (1921-1997), französischer Priester und Autor.

Raabe, Wilhelm Karl (Pseudonym: Jakob Corvinus, 1831-1910), deutscher Schriftsteller, Vertreter des poetischen Realismus, Verfasser gesellschaftskritischer Erzählungen und Novellen.

Radbruch, Gustav (1878-1949), deutscher Rechtsphilosoph, Rechtshistoriker, Biograf, Essayist und Reichsjustizministerin der Weimarer Republik; für Radbruch ist das Recht eine wertbezogene, an der Idee der Gerechtigkeit auszurichtende Realität, die zum Gebiet der Kultur gehört und damit zwischen Natur und Ideal steht.

Radecki, Sigismund von (Pseudonym: Homunculus, 1891-1970), deutscher Schriftsteller und literarischer Übersetzer.

Raimund, Ferdinand (Ferdinand Jakob Raimann, 1790-1836), österreichischer Schauspieler und Dramatiker.

Ramakrishna, Shri (1834-1886), indischer Heiliger.

Ranke, Franz Leopold von (1795-1886), deutscher Historiker, Historiograph des preußischen Staates, Hochschullehrer und königlich-preußischer Geheimrat.

Ransmayr, Christoph (*1954), österreichischer Schriftsteller.

Rappl, Franz (Franz Joseph Rappl, 1894-1970), deutscher Poet und Dichter geistlicher Schriften.

Rappl, Violanthe (Violanthe Christiane Louise Rappl, 1927-2014), deutsche Malerin, Kunsttherapeutin, Autorin.

Rasputin, Walentin Grigorjewitsch (*1937), russischer Schriftsteller und Umweltaktivist.

Rathenau, Walther (1867-1922), als deutscher Außenminister ermordet.

Raupach, Ernst (Ernst Benjamin Salomo Raupach, 1784-1852), deutscher Schriftsteller und Dramatiker.

Reed, John (John Silas Reed, 1887-1920), US-amerikanischer Journalist und 1919 Begründer und Vorsitzender der Kommunistischen Arbeiterpartei der USA.

Reiners, Ludwig (1896-1957), deutscher Kaufmann und Schriftsteller.

Remarque, Erich Maria (Erich Paul Remark, 1898-1970), deutscher Schriftsteller.

Renard, Jules (1864-1910), französischer linksorientierter Schriftsteller.

Renn, Ludwig (Arnold Friedrich Vieth von Golßenau, 1889-1979), deutscher kommunistischer Schriftsteller und Spanienkämpfer.

Reuter, Fritz (Heinrich Ludwig Christian Friedrich Reuter, 1810-1874), gilt als einer der bedeutendsten Dichter und Schriftsteller der niederdeutschen Sprache.

Rich, Adrienne (1929-2012), US-amerikanische Feministin, Dichterin, Dozentin und Autorin.

Richards, M. C.

Richter, Horst-Eberhard (1923-2011), deutscher Psychoanalytiker, Psychosomatiker, Sozialphilosoph und Autor.

Rickover, Hyman George (1900-1986), Admiral der US-Navy.

Rilke, Rainer Maria (1875-1926), deutscher Lyriker.

Ringel, Erwin (1921-1994), österreichischer Arzt, Vertreter der Individualpsychologie.

Ringelnatz, Joachim (Hans Gustav Bötticher,1883-1934), deutscher Poet, Schriftsteller Kabarettist und Maler.

Ritt, Martin (1914-1990), amerikanischer Filmregisseur.

Ritte, Emil (1834-1897), deutscher Kaufmann und Lyriker.

Rivarol, Antoine de (1753-1801), französischer Schriftsteller und Satiriker.

Robert, Spaemann (*1927), deutscher Philosoph.

Roberthin, Robert (1600-1648), deutscher Dichter des Barock.

Rochefoucauld, Francois La (1613-1680), französischer Moralist.

Rodin, Auguste (1840-1917), französischer Bildhauer.

Roethke, Theodore.

Rolland, Romain (1866-1944), französischer Schriftsteller, Musikkritiker, Biograf und Pazifist, 1915 Nobelpreis für Literatur.

Romains, Jules (Louis Henri Farigoule, 1885-1972), vielseitiger französischer Schriftsteller, der sich in seinen zahlreichen Werken ebenso ästhetischen wie moralphilosophischen und gesellschaftskritischen Themen zuwandte.

Roman, Sanaya.

Rosegger, Peter (1843-1918), österreichischer Schriftsteller.

Rostand, Edmond Eugène Alexis (1868-1918), französischer Theaterschriftsteller.

Rothschild, Lionel Nathan (Baron Lionel de Rothschild, 1808-1879), britischer Bankier und Politiker.

Rotspoon.

Rotterdam, Erasmus von (1469-1536), bedeutender niederländischer Gelehrter des europäischen Humanismus, Philosoph,Theologe, Philologe und Autor zahlreicher Bücher.

Rougemont, Denis de (1906-1985), Schweizer politischer Philosoph und Vorkämpfer der europäischen Integration, 1950-1985 Gründer und Präsident des europäischen Kulturzentrums in Genf.

Rousseau, Jean-Jacques (1712-1778), französischsprachiger Schriftsteller, Philosoph, Pädagoge, Naturforscher und Komponist der Aufklärung.

Roux, Joseph (wahrscheinlich der französische Kartograf, 1725-1793).

Roy, Suzanna Arundhati (*1961), indische Schriftstellerin, Drehbuchautorin, Essayistin, Globalisierungskritikerin.

Rubinstein, Arthur (1887-1982), weltberühmter polnischer Pianist, zählt zu den bedeutendsten Pianisten und Chopininterpreten des 20. Jahrhunderts.

Rufus, Marcus Pinarius (wahrscheinlich auch: Lucius Pinarius Mamercinus Rufus, * 3. Jahrhundert v. Ch.), um 472 v. Ch. Konsul in Rom.

Ruland, Jeanne (*1966), deutsche spirituelle Autorin, unterrichtet schamanische Heiltechniken.

Rumi (Dschalal ad-Din Muhammad Rumi, 1207-1273), persischer Mystiker, Derwisch-Meister und einer der bedeutendsten Dichter des mittelalterlichen Orients.

Rupert Schützbach, Autor, Rezensent.

Rupkalwis, Bruno (1942-2012).

Ruskin, John (1819-1900), britischer Schriftsteller, Kunsthistoriker, Maler und Sozialphilosoph.

Russell, Bertrand (Bertrand Arthur William Russel, 3. Earl Russel, 1872-1970), britischer Philosoph, Mathematiker, Logiker, Literaturnobelpreis 1950.

Rá, Bó Yin (Joseph Anton Schneiderfranken,1876-1943), deutscher Schriftsteller, Maler und Philosoph.

Röck, Friedrich.

Rückert, Friedrich (Pseudonym: Freimund Raimar oder Raimer, 1788-1866), deutscher Dichter, Übersetzer, Begründer der deutschen Orientalistik.

Saadi (Muscharraf ad-Din Abdullah, um 1184-um 1283), herausragender persischer Dichter und Mystiker, volkstümlicher Poet.

Saar, Ferdinand Ludwig Adam von (1833-1906), österreichischer Dramatiker, Lyriker, Schriftsteller.

Sacharow, Andreij Dimitrijewisch (1921-1989), russischer Physiker, Dissident, Friedensnobelpreisträger.

Sachs, Nelly (1891-1970), jüdische deutsch-schwedische Schriftstellerin und Lyrikerin, Nobelpreis für Literatur 1966.

Sagan, Françoise (eigentlich: Françoise Quoirez, 1935-2004), französische Schriftstellerin und Bestsellerautorin.

SAID (*1947), deutsch-iranischer Schriftsteller und Dichter.

Saikaku, Ihara (eigentlich: Hirayama Togo, 1642-1693), japanischer Schriftsteller und Gesellschaftskritiker.

Sailer, Johann Michael (1751-1832), katholischer Theologe und Bischof von Regensburg.

Saint-Exupéry, Antoine de (1900-1944), französischer Schriftsteller und Pilot.

Sales, Franz von (François de Sales, 1567-1622), Fürstbischof von Genf, Ordensgründer, Kirchenlehrer und Mystiker.

Sallust (Gaius Sallustius Crispus, 86 v. Chr.- 35 v. Chr.), römischer Geschichtsschreiber und Politiker.

Sand, George (Amantine Aurore Lucile Dupin de Francueil, 1804-1876), französische Schriftstellerin.

Santayana, George de (Jorge Augustin Nicolás Ruiz de Santayana, 1863-1952), spanischer Philosoph, Schriftsteller, Literaturkritiker.

Saroyan, William (1908-1981), US-amerikanischer Schriftsteller.

Sartre, Jean Paul (1905-1980), französischer Romancier, Dramatiker, Philosoph und Publizist.

Schack, Adolf Friedrich Graf von (1815-1894), deutscher Dichter, Kunst- und Literaturhistoriker.

Scheel, Mildred (geb. Mildred Wirtz,1931-1985), deutsche Ärztin und Begründerin der Deutschen Krebshilfe, Frau von Walter Scheel.

Schefer, Leopold (Pseudonym: Pandira, 1784-1862), deutscher Lyriker, Komponist, Redakteur und Herausgeber.

Schelling, Friedrich (Friedrich Wilhelm Joseph Ritter von Schelling, 1775-1854), deutscher Philosoph, einer der Hauptvertreter des deutschen Idealismus.

Schiller, Friedrich von (1759-1805), deutscher Dichter, Historiker, Philosoph.

Schine, Cathleen (*1953), US-amerikanische Schriftstellerin.

Schirrmann, Richard (1874-1961), Gründer des Deutschen Jugendherbergswerkes.

Schlegel, August Wilhelm von (1767-1845), deutscher Literaturhistoriker, Übersetzer, Schriftsteller, Indologe und Philosoph, gilt zusammen mit seinem Bruder Karl Wilhelm Friedrich von Schlegel als Begründer der Romantik.

Schlegel, Karl Wilhelm Friedrich von (1772-1829), deutscher Kulturphilosoph, Schriftsteller, Literatur- und Kunstkritiker, Historiker und Altphilologe, gilt zusammen mit seinem Bruder August Wilhelm von Schlegel als Begründer der Romantik.

Schleich, Carl Ludwig (1859-1922), deutscher Chirurg und Schriftsteller.

Schleiermacher, Friedrich Daniel Ernst (1768-1834), protestantischer Theologe, Altphilologe, Philosoph, Publizist, Staatstheoretiker, Kirchenpolitiker und Pädagoge, erster moderner Soziloge, gilt als Begründer der Hermeneutik.

Schlieffen, Alfred Graf von (1833-1913) preußischer Offizier, zuletzt Generalfeldmarschall.

Schmidt, Aurel, Schweizer Schriftsteller.

Schmidt, Karl Otto (1904-1977), deutscher Buchautor der Neugeist-Bewegung.

Schnitzler, Arthur (1862-1931), österreichischer Erzähler und Dramatiker, gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der Wiener Moderne.

Schopenhauer, Arthur (1788-1860), bedeutender deutscher Philosoph.

Schorlemmer, Friedrich (*1944), deutscher evangelischer Theologe und Bürgerrechtler.

Schroeter, Werner (1945-2010), Schauspieler, Regisseur, Schauspiellehrer.

Schumann, Gerhard (1911-1995), deutscher Dichter und Schriftsteller mit weitreichender kulturpolitischer Wirkung in der Zeit des Nationalsozialismus, im Nachkriegsdeutschland als Verleger tätig.

Schumann, Robert (1810-1856), deutscher Komponist der Romantik.

Schutz, Frère Roger (franz. Frère = Bruder, 1915-2005), Gründer und lebenslanger Prior der ökumenischen Bruderschaft von Taizé.

Schweitzer, Ludwig Philipp Albert (1875-1965), deutsch-französischer Arzt, evangelischer Theologe, Organist, Musiker, Schriftsteller, Philosoph und Pazifist, erhielt 1952 den Friedensnobelpreis.

Schwind, Moritz Ludwig von (1804-1871), östereichischer Maler und Zeichner der Spätromantik.

Schwitters, Kurt (1887-1948), deutscher Maler, Dichter und Werbegrafiker.

Schöffl-Pöll, Elisabeth.

Schönberg, Arnold (1874-1951), österreichischer Komponist, Musiktheoretiker, Kompositionslehrer, Maler, Dichter, Erfinder.

Scorell, Alf, deutscher Autor, Aphoristiker.

Segantini, Giovanni (Giovanni Battista Emanuele Maria Segatini, 1858-1899), österreichischer Maler des realistischen Symbolismus.

Seneca (Lucius Annaeus Seneca, um 4 v. Chr. - Freitod 65 n. Chr.), römischer Staatsmann, Naturforscher, Dramatiker, Philosoph und Stoiker.

Seume, Johann Gottfried (1763-1810), deutscher Schriftsteller und Dichter.

Seurat, Georges Pierre (1859-1891), französischer Maler des Pointilismus.

Sewera, Michael.

Shakespeare, William (1564-1616) englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler.

Shastri, Lal Bahadur (Devanagari Lalbahadur Sastri, 1904-1966), zweiter Premierminister des unabhängigen Indiens und wichtiger Beteiligter in dessen Unabhängigkeitskampf.

Shaw, George Bernard (1856-1950), irisch-britischer Dramatiker, Politiker, Satiriker, Musikkritiker, Pazifist, Vordenker vieler nationaler und internationaler Sozialisten und grandioser Verfechter der Eugenik um durch staatlich-erzieherische Maßnahmen Erbanlagen und menschliche Befähigungen zu verbessern; Literaturnobelpreis 1925.

Shea, Michele.

Sieburg, Friedrich (1893-1964), deutscher Schriftsteller und Lyriker.

Silesius, Angelus (1624-1677), schlesischer Arzt, Priester und Dichter.

Sirach, Jesus.

Sirius, Peter.

Sloterdijk, Peter (*1947), deutscher Philosoph, Kulturwissenschaftler, Buchautor.

Smiles, Samuel (1812-1904) schottischer Moralschriftsteller und Reformer.

Soham (früher: Samarpan, bürgerlich: Sam Golden, *1941), amerikanischer spiritueller Lehrer, der heute vorwiegend in Deutschland, Österreich und der Schweiz öffentliche Satsangs hält.

Sokrates (469-399 v. Chr.), griechischer Philosoph, der das abendländische Denken bestimmend mitprägte.

Solms-Wildenfels, Gisela Gräfin zu (Gisela Klementine Christophora Karola, 1891-1976).

Sophokles (496-406/405 v. Chr.), griechischer Dichter.

Spencer, Herbert (1820-1903), englischer Philosoph, Soziologe, Begründer des Evolutionismus, bekannt geworden durch das Konzept des ‚survival of the fittest‘.

Spiecker, Stefan.

Spinoza, Baruch de (1632-1677), jüdischer niederländischer Philosoph.

Spitteler, Carl Friedrich Georg (Pseudonym: Carl Felix Tandem, 1845-1924), Schweizer Schriftsteller, Kritiker, Dichter, Essayist, Literaturnobelpreis 1919.

Spitzweg, Franz Carl (1808-1885), Apotheker, deutscher Maler und Aphoristiker.

Spranger, Eduard (Franz Ernst Eduard Schönenbeck, 1882-1963), deutscher Philosoph, Pädagoge, Psychologe, vgl.: „Dritter Humanismus“.

Staeck, Klaus (*1938), deutscher Grafiker, Verleger, Kolumnist.

Staedtler, Gustav.

Stahl, Arthur (Melanie Henriette Charlotte Caroline Valeska Bolgiani, geb. Müller, auch Valeska Voigtel-Bolgiani, 1830-1876), deutsche Schriftstellerin, veröffentlichte ihre Werke unter dem Pseudonym ‚Arthur Stahl‘.

Stanilslawski, Konstantin Sergejewitsch (1863-1938), russisch-sowjetischer Schauspieler, Regisseur, Schauspiellehrer, Theaterreformer, Vertreter der naturalistischen Schule.

Staël, Frau von (Anna Louise Germaine de Staël-Holstein, 1766-1817), französische Schriftstellerin mit Schweizer Abstammung, gilt als Begründerin der Literatursoziologie und vergleichenden Literaturwissenschaft.

Steffensky, Fulbert (*1933), deutscher Theologe, Religionspädagoge, Erziehungswissenschaftler.

Stehr, Hermann (1864-1940), deutscher Schriftsteller.

Steinbeck, John Ernst (1902-1968), einer der erfolgreichsten US-amerikanischen Autoren des 20. Jahrhunderts, zeitweilig auch als Journalist tätig, Nobelpreis für Literatur 1962.

Steindl-Rast, David (*1926), österreichisch-US-amerikanischer Benediktinermönch, spiritueller Lehrer undAutor.

Steiner, Rudolf Joseph Lorenz (1861-1925), österreichischer Publizist und Esoteriker, Begründer der Anthroposophie.

Stendhal (eigentlich Marie-Henri Beyle, 1783-1842), französischer Schriftsteller.

Sterne, Laurence (1713-1768), englischer Schriftsteller der Aufklärung und Vikar der Anglikanischen Kirche.

Stevenson, Robert Louis Balfour (1850-1894), berühmter schottischer Schriftsteller des viktorianischen Zeitalters, schrieb Essays, Lyrik, Abenteuerliteratur, Reiseerzählungen.

Stifter, Adalbert (Pseudonym: Ostade, 1805-1868), österreichischer Schriftsteller, Maler und Pädagoge, zählt zu den bedeutendsten Autoren des Biedermeier.

Stirner, Max (eigentlich: Johann CasparSchmidt, 1806-1856), deutscher Philosoph und Journalist.

Storm, Hans Theodor Woldsen (1817-1888), deutscher Schriftsteller, Lyriker, Jurist, Vertreter des deutschen Realismus.

Storm, Hyemeyohsts, Weisheit der Indianer.

Stramm, August (1874-1915), Dichter und Dramatiker des deutschen Expressionismus.

Strauß, Ludwig (1892-1953), deutscher Schriftsteller und Literaturwissenschaftler jüdischer Herkunft.

Straßburg, Gottfried von (gestorben um 1215), einer der bedeutendsten deutschsprachigen Dichter des Mittelalters.

Stresemann, Gustav (1878-1929), Staatsmann der Weimarer Republik, 1923 Reichskanzler, Friedensnobelpreis 1926.

Strindberg, Johan August (1849-1912), einer der bedeutendsten schwedischen Autoren des 19. Jahrhunderts, schrieb Dramen,Romane, Novellen.

Stuna, Annemarie.

Sunzi (auch: Sun Zsu, Sun Wu oder Sun Tsu, um 544 v. Chr. - 496 v. Chr.), chinesischer General, Militärstratege und Philosoph.

Susan Schiefelbein, englischsprachige Journalistin, Buch- und Fernsehautorin, Umwelt- und Gesundheitsaktivistin.

Sutter, Bertha von (1843-1914), österreichische Pazifistin, Friedensforscherin, Schriftstellerin, erste weibliche Preisträgerin des Friedensnobelpreises (1905) und Gründungsmitglied des Deutschen Schulvereins.

Swift, Jonathan (1667-1745), irischer Schriftsteller und Satiriker der frühen Aufklärung.

Syrus, Publilius (unrichtig: Publius Syrus, 1. Jahrhundert v. Chr.), römischer Mimen-Autor, kam als Sklave nach Rom, wurde freigelassen, insbesondere seine ‚Sententiae‘ sind überliefert.

Szczesny, Gerhard (1918-2002), deutscher Philosoph, Publizist, Journalist.

Szyszkowitz, Rudolf (1905-1976), österreichischer Maler, wichtigster Repräsentant der steirischen Moderne, Grafiker, leidenschaftlicher Lehrer, Autor.

Söhler, Karl-Heinz.

Sölle, Dorothée (1929-2003), deutsche evangelische Theologin, Literaturwissenschaftlerin, Poetin, Schriftstellerin.

Tacitus, Marcus Claudius (um 200-276), römischer Kaiser.

Tagore, Rabindranath (1861-1941), indisch-bengalischer Dichter und Philosoph, Nobelpreis für Literatur 1913.

Tai Phe, Li (vielleicht auch: Li Tai Bo, LiBai oder Li Po, 701-762), bedeutender lyrischer Dichter Chinas.

Talmud (deutsch: ‚Belehrung, Studium‘), eines der bedeutendsten Schriftwerke des Judentums; er enthält die praktischen Alltagsregeln, die sich aus dem jüdisch-biblischen Gesetzestext - der Tora - ergeben.

Tarkowski, Andrei Arsenjewitsch (1932-1986), russischer Filmemacher.

Tati, Jacques (Jacques Tatischeff, 1907-1982), französischer Drehbuchautor, Schauspieler und Regisseur.

Tennyson, Alfred Lord (1809-1892), englischer Dichter.

Terenz (Publius Terentius Afer,  zwischen 195-184 bis 159-158 v. Chr.), einer der berühmtesten Komödiendichter derrömischen Antike und Archaik.

Teresa, Mutter (geb. Anjezë Gonxha Bojaxhiu, 1910-1997), Ordensschwester und Missionarin in Indien, erhält 1979 den Friedensnobelpreis.

Thales (Thales von Milet, um 624-um 545 v. Chr.), vorsokratischer Naturphilosoph, Geometer, Astronom des archaischen Griechenlands, nach der Liste von Platon einer der Sieben Weisen (neben: Pittakos von Mytilene, Bias von Priene, Solon von Athen, Kleobulos von Lindos, Myson von Chenai und Chilon von Sparta).

Theodor Hieck, deutscher Dichter des 19. Jahrhunderts.

Thiersch, Heinrich Wilhelm Josias (1817-1885), deutscher evangelischer Theologe und Kirchendiener.

Thiess, Frank Theodor (1890-1977), deutscher Schriftsteller.

Thomas Joseph Dunning, Journalist beim ‚Quarterly Reviewer‘.

Thoreau, Henry David (1817-1862), amerikanischer Schriftsteller und Philosoph.

Thukydides (um 454-396 v. Chr.), bedeutender Athener Heerführer und antiker griechischer Historiker, der die geschichtlichen Wirkkräfte von der Natur und den Motiven des Menschen ableitete.

Thurber, James Grover (1894-1961), US-amerikanischer Schriftsteller und Zeichner.

Tieck, Johann Ludwig (Pseudonyme: Peter Lebrecht und Gottlieb Färber, 1773-1853), Dichter, Schriftsteller, Herausgeber, Übersetzer in der Zeit der Romantik.

Tolstoi, Lew Nikolajewitsch Graf (1828-1910, nach gregorianischem Kalender), russischer Nationaldichter und Schriftsteller.

Tranxu.

Troyes, Chrétien de (um 1140 bis um 1190), französischer Autor.

Truman, Harry S. (1884-1972), US-amerikanischer Politiker, von 1945 bis 1953 der 33. Präsident der Vereinigten Staaten.

Tschechow, Anton Pawlowitsch (1860-1904), russischer Schriftsteller, Novellist, Dramatiker und Arzt, gilt als einer der bedeutendsten Autoren russischer Literatur, publizierte über 600 Werke.

Tschopp, Charles (1899-1982), Schweizer Schriftsteller.

Tseng-Kuang, chinesischer Meister.

Tucholsky, Kurt (1890-1935), deutscher Journalist und Schriftsteller, schrieb auch unter den Pseudonymen Kaspar Hauser, Peter Panter, Theobald Tiger, Ignatz Wrobel.

Turrini, Peter (*1944), österreichischer Schriftsteller.

Twain, Mark (1835-1910), US-amerikanischer Schriftsteller.

Ueland, Brenda (1891-1985), US-amerikanische Autorin.

Uhland, Johann Ludwig (auch: Louis Uhland, 1787-1862), deutscher Dichter, Literaturwissenschaftler, Jurist, Politiker.

Ulene, Art, amerikanischer Gesundheitsaktivist.

Undset, Sigrid (1882-1949), norwegische Romanautorin, Novellisten und Essayistin, Literaturnobelpreis 1928.

Valéry, Paul (Ambroise Paul Toussaint JulesValéry, 1871-1945), französischer Lyriker, Philosoph und Essayist.

Varè, Daniele (1880-1956), italienischer Diplomat und Schriftsteller, dessen literarisches Werk von der chinesischen Geschichte und Kultur inspiriert worden war, der aber auch der Kolonialisierung und faschistischen Ideologie unterstützend gegenüberstand.

Vauvenargues, Luc de Clapier Marquis (1715-1747), französischer Philosoph, Moralist und Schriftsteller.

Vegesack, Siegfried von (1888-1974), deutscher Schriftsteller, Dichter, Übersetzer.

Vergil (Publius Vergilius Maro, 70-19 v. Chr.), wichtigster Autor und Epiker der klassisch römischen Antike und der lateinischen Schullektüre.

Vesper, Will (1882-1962), deutscher Schriftsteller und Literaturkritiker.

Vester, Frederic (1925-2003), deutscher Biochemiker, Kybernetiker, Krebs- und Stressforscher, Verkehrsphilosoph.

Viedge, Bruno.

VIII, Papst Bonifatius (Benedetto Caetani, ca. 1235-1303), bekleidete das Papstamt von 1294-1303.

Vinci, Leonardo da (1452-1519), italienischer Maler, Bildhauer, Architekt, Anatom, Mechaniker, Ingenieur, Naturphilosoph, gilt als einer der berühmtesten Universalgelehrten aller Zeiten.

Vinet, Alexandre Rodolphe (1797-1847), französisch-schweizerischer reformierter Theologe und Literaturhistoriker, vertrat die Trennung von Staat und Kirche.

Virtue, Doreen (*1958), US-amerikanische Autorin.

Vischer, Friedrich Theodor (Pseudonyme: Philipp U. Schartenmayer, Deutobold Symbolizetti, Allegoriowitsch Mystifizinsky, 1807-1887), deutscher Literaturwissenschaftler, Theologe, Philologe, Philosoph, Schriftsteller, Politiker.

Vivekananda, Swami (Narendranath Datta, 1863-1902), hinduistischer Mönch und Gelehrter, Lehrer und Schriftsteller über den Yoga-Weg, den Vedanta und die Veden.

Voigt-Diederichs, Helene Theodora (1875-1961), deutsche Schriftstellerin.

Voltaire (François-Marie Arouet, 1694-1778), einer der bedeutendsten Autoren der französischen und europäischen Aufklärung.

Vostell, Wolf (1932-1998), deutscher Maler, Grafiker, Bildhauer, Mitbegründer der Fluxus-Bewegung, erklärt 1979 den Frieden zum größten Kunstwerk.

Wackenroder, Friedrich Wilhelm Heinrich (1773-1798) Jurist, Schriftsteller, Mitbegründer der Romantik, befreundet mit Ludwig Tieck.

Waggerl, Karl Heinrich (Karl Waggerl, 1897-1973), gehört als österreichischer Schriftsteller mit Übersetzungen seiner Werke in mehr als ein Dutzend Sprachen zu den meistgelesenen Autoren des 20. Jahrhunderts.

Wagner, Wilhelm Richard (1813-1883), deutscher Komponist, Dramatiker, Dichter, Schriftsteller, Theaterregisseur und Dirigent.

Waldmüller, Ferdinand Georg (1793-1865), einer der bedeutendsten österreichischen Maler der Biedermeierzeit.

Wallas, Graham (1858-1932), englischer Schriftsteller, Sozialist, Sozialpsychologe, Pädagoge, Führer der Fabian Society und Mitbegründer der London School of Economics.

Walser, Martin Johannes (*1927), deutscher Schriftsteller.

Walser, Robert (1878-1956), deutsch-schweizerischer Schriftsteller.

We, Lü Bu (auch: Lü Buwei, um 300 v. Chr.-235 v. Chr.), chinesischer Kaufmann, Politiker und Philosoph.

Weber, Carl Maria Friedrich Ernst Freiherr von (1786-1826), deutscher Komponist, Dirigent und Pianist.

Weber, Karl Julius (auch Carl Julius Weber, 1767-1832), deutscher Schriftsteller und bedeutender Satiriker, Jurist, Privatgelehrter.

Weber, Max (Maximilian Carl Emil Weber, 1864-1920), bedeutender deutscher Soziologe und Nationalökonom, klassischer Vordenker der Kulturwissenschaften und Sozialethik.

Wecker, Konstantin Alexander (*1947), deutscher Liedermacher, Komponist, Autor, Schauspieler.

Wedekind, Frank (Benjamin Franklin Wedekind,1864-1918), einer der meistgespielten Dramatiker seiner Zeit, Schriftsteller und Schauspieler.

Wehner, Theo, Professor für Arbeits- und Organisationspsychologie.

Weil, Simone Adolphine (1909-1943), französische Philosophin und Mystikerin jüdischer Abstammung, war um die Einheit von Politik und Religion bemüht.

Weinhofer, Karl (*1942), ehemaliger SPD-Politiker.

Weizsäcker, Carl Friedrich von (1912-2007), deutscher Physiker, Philosoph und Friedensforscher.

Weiß, Ernst (1882-1940), österreichischer Arzt und Schriftsteller.

Weißmann, Karlheinz (*1959), deutscher Historiker, Gymnasiallehrer für Geschichte und evangelische Theologie.

Welan, Manfried (*1937), österreichischer Politik- und Rechtswissenschaftler, Schriftsteller.

Werefkin, Marianne von (1860-1938), russische Malerin, Vorarbeiterin des deutschen Expressionismus.

Whistler, James Abbott McNeill (1834-1903), US-amerikanischer Maler.

Whitman, Ardis.

Whitman, Walt (Walter Whitman, 1819-1892) bedeutender US-amerikanischer Schriftsteller und Lyriker.

Wied, Elisabeth Pauline Ottilie Louise zu (Pseudonym: Carmen Silva, 1843-1916), Königin von Rumänien, Schriftstellerin, Poetin, Übersetzerin.

Wieland, Christoph Martin (1773-1813), deutscher Dichter, Übersetzer, Herausgeber, Professor der Philosophie und Prinzenerzieher.

Wiener, Norbert (1894-1964), US-amerikanischer Mathematiker und Philosoph, Schöpfer der Grundbegriffe der Kybernetik.

Wiesel, Elie.

Wilde, Oscar (1854-1900), irischer Schriftsteller.

Wilder, Thornten (1897-1975), amerikanischer Romancier, gehört zu den bedeutendsten amerikanischen Schriftstellern des 20. Jahrhunderts.

Wilson, Thomas Woodrow (1856-1924), US-amerikanischer Politiker, 28. Präsident der USA, Friedensnobelpreisträger.

Wittgenstein, Ludwig (1889-1951), österreichisch-britischer Philosoph.

Wolf, Christa (1929-2011), deutsche Schriftstellerin, die zu den bedeutendsten ihrer Zeit zählt.

Wolff, Charlotte (1897-1986), jüdische deutsch-englischsprachige Schriftstellerin, Sexualwissenschaftlerin, Psychiaterin, veröffentlichte grundlegende Werke zur weiblichen Homosexualität.

Wolsdorff, Gert.

Wood, Edward Frederick Lindley (1881-1959), britischer konservativer Politiker.

Woolf, Virginia (gebürtig: Adeline VirginiaStephen, 1882-1941), britische Schriftstellerin und Verlegerin, zählt zu den bedeutendsten Autorinnen der klassischen Moderne.

Yesudian, Selvarajan (1916-1998), aus Südindien stammender Yogalehrer, hat in der Schweiz, zusammen mit Elisabeth Haich, mehrere Yogaschulen gegründet.

Zhuangzi (auch geschrieben: Chuang Tzu, Tschuang Tze oder auch Dschuang Dsi, um 365-290 v. Chr.), chinesischer Philosoph und Dichter. Berühmt von ihm wurde „Das wahre Buch vom südlichen Blütenland“, durch Richard Wilhelm, dem deutschen Sinologen, Theologen und Missionar 1912 ins Deutsche übertragen und erläutert.

Zink, Jörg (*1922), deutscher evangelischer Theologe, Pfarrer, Publizist, Sprecher der Ökologie- und Friedensbewegung.

Zola, Émile (Émile Édouard Charles Antoine Zola, 1840-1902), berühmter französischer Romancier, Schriftsteller, Journalist.

Zschokke, Johann Heinrich Daniel (auch: Johann von Magdeburg oder: Johann Heinrich David Zschokke, 1771-1848), deutscher Schriftsteller und Pädagoge, liberaler Volksaufklärer.

Zuckmayer, Carl (1896-1977), US-amerikanischer Schriftsteller deutscher Herkunft.

Zulehner, Paul Michael (*1939), österreichischer Theologe, katholischer Priester und Religionssoziologe.

Zweig, Stefan (1881-1942), österreichischer Schriftsteller.