Schriften von Violanthe Christiane Rappl



Die Bereitstellung sämtlicher Texte und Informationen auf der Netzseite www.werkvermächtnisse.de verfolgt keinerlei kommerzielle Absicht. Entweder haben die hier zugänglichen Schriften das Urheberrecht überdauert, sodass sie ohne Genehmigung öffentlich bereitgestellt werden dürfen, oder die bestehenden Rechteinhaber stimmten - unter Wahrung ihrer Rechte - einer Veröffentlichung zu. Diese Rechte beinhalten die Anerkennung des Materials als geistiges Eigentum des Autors und seiner Zustimmungspflicht bei kommerzieller Verbreitung. Texte oder Fotos dürfen grundsätzlich nur für das private Studium kopiert und genutzt werden, gehen durch Kopie rechtlich aber nicht in das Eigentum der Benutzer über. (Vgl. auch die Bestimmungen im Impressum.) In jedem Fall, d. h. in jeder Bezugnahme auf das Werk als Ganzes oder auf einzelne Teile oder jeder anderen Art der Weiterverwendung müssen - sofern dieser Bestimmung nicht ausdrücklich widersprochen wurde - Autoren- und Quellenverweise angefügt werden. - Die Rechte an den Werken Violanthe Rappls für eine kommerzielle Nutzung oder anderweitige Verbreitung liegen bis 2089 beim Nachlassverwalter Violanthe Rappls. Ggf. können Sie sich mit ihm über dieses Portal in Verbindung setzen.



Eine Kampfschrift gegen die postmoderne Kunst.
Haag und Herchen, 1994, ISBN: 3-86137-112-X.


Walze contra Himmelreich - Wann beginnt die Evolution des Menschen?
Fouqué Literaturverlag, 1998, ISBN: 3-8267-4130-7.

Die klugen und die törichten Jungfrauen - Der Versuch, Wege in eine erweiterte Bewusstseinsebene aufzuzeigen.
R. G. Fischer Verlag, 2001, ISBN: 3-8301-0232-1.

Die Jolas.
Schriften aus dem Nachlass, Kurzgeschichte.

Erziehung zum Aufbau einer sensiblen und einfühlsamen Gefühlswelt.
Schriften aus dem Nachlass, Artikel für 'Querdenker', verfasst im Nov./Dez. 2003.